Skip to Content
Menü

Neues ARCOTEL Donauzentrum empfängt seine ersten Gäste

Vier Sterne, 158 Zimmer, fünf Tagungsräume für bis zu 99 Personen, schnelles Internet und ein Standort direkt im Shoppingcenter Donau Zentrum – das sind die „Hard Facts“ des neuen ARCOTEL Donauzentrum, das am 1. August 2017 eröffnet wurde.

Das dritte Haus der österreichischen Hotelgruppe ARCOTEL Hotels in Wien hat jedoch ein neues Konzept: Der Fokus liegt auf digitalen Services, einer coolen Lounge und einem innovativen Grab & Go Frühstück. „Damit wollen wir ein junges und technisch anspruchsvolles Publikum ansprechen“, erklärt Vorstand Martin Lachout: „Mit einer 500 Mbit/s Internetverbindung, die selbstverständlich gratis zur Verfügung steht, können unsere Gäste ihre Netflix-, Sky- und Amazon-Serien auf unseren Flatscreens in den Zimmern spiegeln“.

Im Sommer 2016 wurde der langfristige Pachtvertrag mit Unibail-Rodamco unterzeichnet. Für Eigentümerin Dr. Renate Wimmer war der Standort in „Transdanubien“ folgerichtig: „Der 22. Bezirk ist der am stärksten wachsende Bezirk in Wien. Der Standort im Donau Zentrum bietet eine perfekte Verkehrsanbindung mit U-Bahn, Flughafenbus und Autobahn“.

Fünf moderne Seminarräume

Für das Design und die Innenausstattung zeichnet einmal mehr der Wiener bildende Künstler, Industrie-Designer und Architekt Prof. Harald Schreiber verantwortlich. Er gestaltete das Vier-Sterne-Hotel als Ruhepol mit dem Thema „Naturraum Donau“ inmitten des Einkaufszentrums. In grünen Farben und mit Motiven aus rundgeschliffenen Kieseln und Wasservögeln können sich Businessrocker und Shoppingqueens entspannen, tagen und chillen.

Alle fünf Seminarräume, die sich im vierten Stock über den Dächern des 22. Bezirks befinden, verfügen über hohe Decken und große Fenster. Mit einer Fläche von bis zu 132 Quadratmetern bieten die lichtdurchfluteten Zimmer Platz für bis zu 99 Personen. Sogar eine exklusive Dachterrasse gibt es. Große Projektionsflächen, moderne Tagungstechnik und schnelles WLAN schaffen gute Rahmenbedingungen für Veranstaltungen.

„Livingroom“ wird zur Lounge

Der „Livingroom“ im zweiten Stock ist tagsüber Co-Working Space und wird ab 16:30 Uhr zur Lounge. Auf gemütlichen Sofas, am Community Table, an der Bar oder auf der Terrasse gibt es Gin und Tonic in mehr als 360 Kombinationen. Eine kleine Karte mit Hot Dogs, Suppen und Antipasti ergänzen das Angebot. Jeden Donnerstag gibt es die After Work Aktion „Lieblingsmensch“: Wer seine beste Freundin, Freund, Kollegin oder Kollegen mitbringt, erhält ein Getränk gratis.

Zum Start wartet die Aktion „Grillmasta“: Firmenkunden, die einen Seminarraum für August buchen, erhalten für ihre Gruppe gratis eine Grillerei. Zum Abschluss ihrer Veranstaltung lädt das ARCOTEL Donauzentrum alle Teilnehmer auf die Terrasse ein. Mit dem ARCOTEL Donauzentrum führt die Hotelgruppe nun elf Häuser an sieben Standorten in Österreich (Wien, Linz, Salzburg), Deutschland (Hamburg, Berlin, Stuttgart) und Kroatien (Zagreb). Eine feierliche Eröffnung mit geladenen Gästen ist am 28. September 2017 geplant. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Wolfgang´s: Budgetgruppe a&o mit zweitem Hotel in Salzburg
hotel


Neues B&B Hotel eröffnet nahe des Hauptbahnhofs in Wien
hotel


Neue Lobby und neue Suiten im Sheraton Grand Salzburg
hotel