Skip to Content
Menü

Delta und China Eastern steigen bei Air France-KLM ein

Air France-KLM hat eine weitgehende Verflechtung mit den SkyTeam-Partnern Delta und China Eastern bekannt gegeben. Dabei geht es um ein globales Joint-Venture und um eine engere Partnerschaft mit China Eastern Airlines.

Delta und China Eastern werden über eine Kapitalerhöhung jeweils 10% der Anteile an Air France-KLM übernehmen, während Air France-KLM 31% der Anteile an Virgin Atlantic für rund 246 Mio. EUR erwerben wird. Durch die strategische, kommerzielle und finanzielle Verstärkung der Partnerschaften will sich Air France-KLM als europäische Säule des globalen Airline-Netzwerks positionieren.

Mit der Unterzeichnung der Absichtserklärung haben Air France-KLM, Delta und Virgin Atlantic gleichzeitig die Grundlage für eine künftige Verbindung der bestehenden Joint-Ventures zwischen Air France, Delta und Alitalia einerseits und zwischen Delta und Virgin Atlantic andererseits innerhalb eines einzigen Joint-Ventures gelegt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug


Foto: Air France

Punkte und Meilen sammeln bei Accor und Air France-KLM
flug


Knalleffekt: Ryanair übernimmt 75 Prozent von Laudamotion
flug