Skip to Content
Menü

EL AL: Neuer Dreamliner fliegt ab September nach Europa

EL AL setzt ab September dieses Jahres den neuen Dreamliner ein. Die Boeing 787 wird zunächst von Tel Aviv nach Europa fliegen. Ab Oktober folgen Verbindungen nach Nordamerika und dann auch in den Fernen Osten.

Bis zum Jahr 2020 wird die israelische Airline insgesamt 16 Flugzeuge des Typs Boeing 787-900 in die Flotte aufnehmen, die dann die bestehenden Modelle Boeing 747-400 und Boeing 767-300 ersetzen sollen. Die wichtigste Neuheit an Bord ist die von EL AL erstmals eingeführte Premium Economy Class Als Zwischenklasse bietet sie den Passagieren einen gehobenen Service und mehr Beinfreiheit zu einem günstigen Ticketpreis.

Zu den Neuerungen in der Business Class gehören 16-Zoll-Bildschirme, das AVOD-Entertainmentsystem von Panasonic, eine Steckdose sowie ein USB-Zugang an jedem Sitz. Insgesamt 282 Passagiere finden an Bord Platz und haben über das neue AVOD-Entertainment-Programm viele Unterhaltungsmöglichkeiten. Ab 2018 wird das Angebot durch das High-Speed-Internet von ViaSat vervollständigt. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

TAP Air Portugal kündigt drei neue Transatlantik-Strecken an
flug


TAP Air Portugal lässt Upgrades via App versteigern
flug


EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug