Skip to Content
Menü

Wien: Nur noch Platz 5 in der Kongress-Statistik der UIA

Nach der ICCA (International Congress & Convention Association), die Wien in ihrem Ranking 2016 weltweit auf Platz 2 listet, hat nun auch die UIA (Union of International Associations) ihre entsprechende Statistik publiziert. Hier belegt Wien allerdings nur Platz 5.

Von Wiens internationalen Kongressen im Jahr 2016 entsprachen 270 den Zählkriterien der UIA. Das bedeutet Platz 5 in der Liste, die von Brüssel mit 902 Kongressen angeführt wird. Auf den Plätzen 2, 3 und 4 liegen Singapur (811), Seoul (473) und Paris (280). Hinter Wien folgen Tokio (206), Bangkok (195), Berlin (169), Genf (162) und Barcelona (139).

Im Jahr 2015 lag die österreichische Bundeshauptstadt mit 279 internationalen Kongressen noch auf Platz 4. Die Statistik der UIA reflektiert also nicht die Zuwächse, die Wiens Tagungsindustrie laut dem Vienna Convention Bureau im Jahr 2016 erzielen konnte. Im Länderranking landet Österreich 2016 mit 333 Veranstaltungen auf Rang 9 – nach Rang 11 im Jahr zuvor. Der Wien-Anteil am österreichischen Ergebnis beträgt dabei rund 81%.

Belgien (949) steht in diesem Ranking erstmals an der Spitze, gefolgt von Korea (838), Singapur (811), den USA (659), Frankreich (439), Japan (412), Deutschland (356) und Spanien (355). Hinter Österreich landet die Niederlande (293) auf Platz 10. im Jahr 2015 ging der erste Platz noch an die USA, die damals 880 internationale Kongresse verzeichnen konnten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austria Center Vienna begrüßt Schutzschirm für Veranstalter
mice


Vienna Convention Bureau: Neuer Leitfaden für Business Events
mice


Flandern: Vielfältige Hilfestellungen für MICE-Veranstalter
mice