Skip to Content
Menü

City Airport Train: „City Check-in” für Aeroflot-Passagiere

Die Fluggäste von Aeroflot haben ab sofort die Möglichkeit, mit einem gültigen Ticket des City Airport Train (CAT) ihr Gepäck bis zu 75 Minuten vor dem Abflug im CAT-Terminal Wien-Mitte aufzugeben und dort auch gleich ihre Bordkarte entgegen zu nehmen.

Der CAT-Terminal verfügt mit dem „City Check-in“ über die volle Funktionalität eines Flughafenterminals: Nach dem Abschluss des Check-in und der Aufgabe des Gepäcks erhalten die Passagiere alle notwendigen Unterlagen für die Weiterreise an ihre Zieldestination. Die 16-minütige Fahrt mit dem CAT zum Flughafen gestaltet sich dann unkompliziert und einfach.

Die größte russische Airline bedient die Strecke zwischen Wien und dem Flughafen Moskau-Sheremetevo derzeit viermal pro Tag. Der „City Check-in“ für diese Flüge kann täglich zwischen 9 Uhr und 16.30 Uhr genützt werden.

„Wir freuen uns sehr, den Aeroflot-Passagieren mit unserem europaweit einzigartigen City Check-in und Baggage Drop-off in Wien-Mitte einen Mehrwert auf ihrer Reise bieten zu können“, erklären die CAT-Geschäftsführer Michael Forstner und Michael Zach. Auch der Direktor von Aeroflot Austria, Vladim N. Kolomychenko, betont die Vorteile für die Fluggäste seiner Airline: „Mit dem CAT als Partner können wir uns sicher sein, dass unsere Passagiere vor und nach ihrem Flug höchste Servicequalität genießen.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines plant Corona-Schnelltests für Passagiere
flug


City Airport Train: Gepäckaufgabe auch für Lauda-Passagiere
flug


Flughafen Wien: Plus bei Passagieren und Flugbewegungen
flughafen