Skip to Content
Menü

CWT: Mehr als zwei Milliarden US-Dollar im Neukundengeschäft

Carlson Wagonlit Travel (CWT) hat heute sein weltweites Jahresergebnis für 2016 präsentiert. Die Zahlen zeigen ein starkes Neukundengeschäft mit mehr als zwei Milliarden US-Dollar. Gleichzeitig nimmt die neue digitale Strategie bereits Fahrt auf.

„Wir passen unser Unternehmen der neuen Dynamik am Markt an und erfüllen damit die Anforderungen und Erwartungen unserer Kunden. Außerdem sehen wir bereits erste Erfolge unserer digitalen Strategie“, sagt Kurt Ekert, Präsident und CEO von Carlson Wagonlit Travel.

Die neue Ausrichtung sei einfach: CWT erstelle ein einzigartiges Angebot und biete den Kunden und Partnern einen steigenden Mehrwert, so Ekert: „Dies schließt das individuelle Kundenerlebnis für unsere Reisenden mit ein – mit den branchenweit besten Tools für die Reise, einem umfassenden Hotelangebot und dem Ausbau der Personalisierung – egal, über welchen Kanal sie mit uns kommunizieren“.

Knapp 59 Millionen Buchungen im Jahr 2016

Insgesamt konnte CWT im Finanzjahr 2016 rund 58,7 Millionen Buchungen in allen Geschäftsbereichen verzeichnen – Joint Ventures eingeschlossen. Bei den Nutzern der preisgekrönten App „CWT To Go“ gab es einen Zuwachs von fast 40%. Auch sein Hotelgeschäft konnte CWT durch die Erweiterung von Angebot und Funktionen deutlich steigern.

Die Unternehmenssparte CWT Energy, Resources & Marine unterlag auch im vergangenen Jahr dem Sparkurs der Kunden sowie fallender Rohstoffpreise, die die Branche beeinflusst haben. Das gesamte Buchungsvolumen fiel dadurch um 23%. Dennoch konnte Carlson Wagonlit Travel einen starken globalen Umsatz von 23 Milliarden US-Dollar verzeichnen.

CWT Meetings & Events organisierte im vergangenen Jahr rund 35.000 Veranstaltungen – ein Zuwachs von 27% gegenüber dem Vorjahr. Die betreuten Unternehmen suchten dabei nach neuen Möglichkeiten um ihre Ausgaben zu konsolidieren, ihr Budget bestmöglich zu nutzen und gleichzeitig das Eventerlebnis zu verbessern. Die Beratungssparte CWT Solutions Group konnte ein Umsatzwachstum von 13% erzielen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: pixabay

Geschäftsreisende haben keine Kontrolle über Stornierungen
business-travel


Foto: William Perugini / shutterstock.com

Studie: Auf der Geschäftsreise überwiegt das Positive
business-travel


Europas Geschäftsreisende achten am wenigsten auf ihre Gesundheit
business-travel