Skip to Content
Menü

Lufthansa verspricht neues digitales Erlebnis im Airbus A350

Mit dem Airbus A350-900 erweitert Lufthansa die Flotte ab Februar 2017 um das derzeit modernste Langstreckenflugzeug. Zukunftsweisend wird dabei auch die Bordunterhaltung ausfallen: Erstmals hat der Gast bereits zuhause die Möglichkeit, aus dem Bordprogramm eine Auswahl zu treffen und eine Playlist seiner Favoriten zu erstellen.

Dazu lädt der Passagier die „Lufthansa Companion App“ auf sein Tablet oder Smartphone. Das Bordprogramm wird bis zu sechs Wochen im Voraus angezeigt. An Bord synchronisiert der Fluggast die persönliche Favoritenliste mit dem Bildschirm am Sitz, wobei das mobile Endgerät auch als zweiter Bildschirm verwendet werden kann. Während des Fluges hat der Passagier dann die Möglichkeit, seine ausgewählten Favoriten anzusehen, parallel dazu Fluginformationen abzurufen, soziale Netzwerke über FlyNet zu nutzen, im WorldShop einzukaufen oder sich über die jeweilige Destination zu informieren.

Die kostenlose App steht ab sofort im Google Play Store zum Download zur Verfügung und wird bald auch im iTunes Store von Apple erhältlich sein. Das Lufthansa-Unterhaltungsprogramm bietet derzeit eine Auswahl von 100 Kinofilmen und 200 TV-Programmen, ein umfangreiches Audioprogramm mit vielen CDs, Playlisten und Hörbüchern, Spiele, eine eigene Kinderrubrik mit Filmen und Musikangeboten sowie Informationen aus der Lufthansa-Welt.

Größere Bildschirme in allen Klassen

Über den Bildschirm oder das kostenlose FlyNet Portal stehen aktuelle Nachrichten und Sportsendungen live zur Verfügung. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehört, dass der Airbus A350-900 größere Bildschirme in allen Reiseklassen bietet. Die Benutzeroberfläche in modernem Design steht dabei in zehn verschiedenen Sprachen zur Auswahl bereit.

Lufthansa stationiert die ersten zehn Flugzeuge vom Typ Airbus A350-900 ab Februar 2017 in München. Erste Destinationen sind Delhi und Boston. Das Flugzeug wird 293 Passagieren Platz bieten: 48 in der Business Class, 21 in der Premium Economy und 224 in der Economy Class. Das Flugzeug verbraucht 25 Prozent weniger Kerosin, erzeugt 25 Prozent weniger Emissionen und ist beim Start wesentlich leiser als vergleichbaren Flugzeugtypen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

TAP Air Portugal lässt Upgrades via App versteigern
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Langstreckenflüge nur mit Handgepäck
flug


Foto: abta

abta Praxistag: Umgehen mit Bleisure, NDC & WHIM
flug