Skip to Content
Menü

Eurowings eröffnet ihre neue Basis am Flughafen Salzburg

Eurowings hat die zweite Basis in Österreich eröffnet. Die Low-Cost-Airline aus dem Lufthansa-Konzern stationiert ab sofort einen Airbus A320 samt Crews am Flughafen Salzburg und bietet hier bereits im ersten vollen Betriebsjahr 480.000 Sitzplätze an.

Vorerst geht es ab Salzburg nur nach Hamburg, Paris und Brüssel, mit dem Sommerflugplan 2017 wird Eurowings aber dann insgesamt 30 wöchentliche Flugverbindungen zu sieben weiteren Zielen anbieten: Düsseldorf, Köln/Bonn, Mallorca, Olbia, Split, Dubrovnik und Thessaloniki. Alle Flüge können bereits gebucht werden.

„Wir sind seit Ende Juni 2016 in Wien aktiv und stationieren jetzt unser erstes Flugzeug hier in Salzburg, bevor wir auch in Wien weiter wachsen“, erklärte Eurowings-Geschäftsführer Michael Knitter anlässlich der Eröffnung der Basis: „Von den beiden Standorten können unsere Gäste im Sommer zu 38 Zielen fliegen. Mehr als 130 wöchentliche Flüge sind buchbar – und wir haben mehr als 200 neue Arbeitsplätze in einem sehr attraktiven Umfeld geschaffen.“

In Wien hat die Fluggesellschaft, die über eine österreichische Betriebsgenehmigung verfügt, derzeit drei Flugzeuge vom Typ Airbus A320 stationiert und absolvierte im vergangenen Jahr bereits mehr als 3.000 Flüge mit fast 400.000 Passagieren. Damit gehört der Low-Cost-Carrier zu den erfolgreichsten Startups der Branche. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Laudamotion

Konflikt bei Lauda könnte auch Austrian-Passagiere betreffen
flug


Premiere: Air Serbia feiert den Erstflug von Niš nach Salzburg
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Harter Preiskampf belastet das Ergebnis
flug