Skip to Content
Menü

Austrian: Andreas Otto als CCO bis 2022 bestätigt

Der Aufsichtsrat der Austrian Airlines hat Andreas Otto (54) als Chief Commercial Officer (CCO) bestätigt und seinen Vertrag, der 2017 ausgelaufen wäre, bis 2022 verlängert.

Otto ist seit 1. Oktober 2014 Vorstandsmitglied der Austrian Airlines AG und unter anderem für die Bereiche Sales, Netzplanung, Produkt und Marketing zuständig. In der Lufthansa Group verantwortet er in einer Doppelrolle das gesamte Produktmanagement. Neben Andreas Otto gehört Kay Kratky als CEO dem Vorstand an. Heinz Lachinger ist als CFO Mitglied des erweiterten Vorstands.

Die Bestätigung sei ein „Zeichen der Kontinuität und klares Bekenntnis der Lufthansa Group zum eingeschlagenen Kurs der Austrian Airlines als Premium-Airline am Standort Wien“, erklärte Harry Hohmeister, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Austrian Airlines AG, in einer Aussendung.

Andreas Otto wurde am 9. Oktober 1962 in Mettmann bei Düsseldorf geboren und studierte Betriebswirtschaft an der Universität in Köln, wo er 1994 zum Doktor promovierte. Seine Karriere startete er im selben Jahr als Logistik-Projektmanager der Rhenus AG in Dortmund, wo er zwei Jahre später Vertriebsleiter wurde. 1999 erfolgte die Ernennung zum stellvertretenden Vorstandsmitglied für Marketing und Vertrieb. Im Jahr 2000 folgte der Wechsel in den Vorstand der Lufthansa Cargo AG. 2014 wurde er schließlich CCO der Austrian Airlines. Otto ist verheiratet und Vater eines Sohnes. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Neuer Leiter für das Netzwerk-Management
karriere


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines ernennt neuen Chefpiloten für die Flotte
karriere


Austrian Airlines organisiert die Kommunikation neu
karriere