Skip to Content
Menü

Eurowings fliegt 2017 nach Orlando und Seattle

Eurowings hat zwei neue Verbindungen vom Flughafen Köln/Bonn in die USA angekündigt: Ab 8. Juli 2017 geht es nach Orlando in Florida und ab 11. Juli 2017 nach Seattle an der Westküste.

Damit verdoppelt die Low-Cost-Airline aus der Lufthansa Gruppe mit einem Schlag die Zahl der Destinationen in Nordamerika, wo derzeit nur Las Vegas und Miami auf dem Flugplan stehen. Dazu werden im Sommer 2017 die saisonalen Flüge nach Boston wieder aufgenommen.

Die Flüge nach Orlando werden zweimal pro Woche – immer am Mittwoch und Samstag – angeboten, die Flüge nach Seattle dreimal pro Woche am Dienstag, Donnerstag und Samstag. Auf beiden Strecken wird dabei ein Airbus A330 zum Einsatz kommen. Tickets sind bereits über die Website von Eurowings buchbar.

Neben den fünf Verbindungen in Nordamerika fliegt Eurowings ab Köln/Bonn auch noch zu vier Destinationen in der Karibik: Havanna und Varadero auf Kuba sowie Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Außerdem geht es im Sommerflugplan 2017 nach Mauritius und nach Bangkok. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

KLM öffnet wieder das USA-Netz für europäische Reisende
flug


122 Verbindungen pro Woche: Air France fliegt wieder in die USA
flug


Deutlich mehr Flüge: Austrian Airlines geht 2022 in die Offensive
flug