Skip to Content
Menü

SWISS: Fünf neue Flugziele im Sommerflugplan 2017

SWISS erweitert mit dem Sommerflugplan 2017 ihr europäisches Streckennetz ab Zürich um gleich fünf neue saisonale Destination: Bergen (Norwegen), Cork (Irland), Figari (Korsika), Niš (Serbien) und Sylt (Deutschland).

Bergen ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Norwegens, sondern vor allem als Startpunkt der Hurtigruten-Kreuzfahrten entlang der norwegischen Küste interessant, während die südirische Stadt Cork als Ausgangsort des „Wild Atlantic Way“ viele Touristen anzieht. Die deutsche Nordseeinsel Sylt und das korsische Figari locken wiederum mit traumhaften Stränden.

Bergen, Cork und Sylt werden ab Juni einmal und während der Hauptreisemonate Juli und August zweimal pro Woche angeflogen. Figari (ab Juli) und Niš (ab April) stehen ebenfalls zweimal wöchentlich auf dem Flugplan. Auf den Flügen nach Bergen, Cork, Figari und Sylt wird SWISS die Bombardier C Series einsetzen. Die Airline ist die weltweit erste Betreiberin des von Grund auf neu entwickelten Flugzeuges, das neue Maßstäbe im Bereich Komfort, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit setzt. Die neuen Verbindungen sind ab sofort buchbar. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group streicht kostenlose Sitzplatzwahl im Light-Tarif
flug


United Airlines: Neue Destinationen ab München und Zürich
flug


Personalmangel: Swiss reduziert die Kapazitäten im Sommer
flug