Skip to Content
Menü

Transavia: Erste Low-Cost-Verbindung von München nach Tel Aviv

Transavia hat mit dem heutigen Erstflug von München nach Tel Aviv drei wöchentliche Linienflüge zwischen der bayerischen Landeshauptstadt und der israelischen Trendmetropole am Mittelmeer eröffnet.

Die Low-Cost-Airline der Air France-KLM Group wird die Frequenzen ab dem Sommer 2017 erhöhen und die Strecke dann viermal pro Woche bedienen. Neben Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa ist Tel Aviv das vierte neue Ziel im Winterflugplan 2016/17. Die Flüge sind bereits ab 69 EUR pro Strecke buchbar.

„Transavia startet heute die erste Low-Cost-Verbindung zwischen München und Tel Aviv - und das gleich ganzjährig. Das macht uns stolz und wir freuen uns, dass wir auch mit dieser Verbindung den richtigen Nerv unserer Kunden getroffen haben", so Paul de Raad, Vice President Marketing und e-Commerce von Transavia: „Tel Aviv erfüllt alle Wünsche an eine Städtereise und ist der beste Beweis, dass Großstadtflair und Strandurlaub miteinander vereinbar sind." (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug


Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug


Vueling bietet tägliche Verbindung von Wien nach Florenz
flug