Skip to Content
Menü

Luxuskette Six Senses plant zwei neue Hotels in Österreich

Six Senses expandiert weiter: Bis Mitte 2017 werden gleich vier neue Resorts eröffnet - und bald wird die Luxushotelgruppe auch erstmals mit zwei Häusern in Österreich vertreten sein.

Erst im Juli 2015 öffnete die Gruppe die Pforten ihres ersten Hauses in Europa – des Six Senses Douro Valley. Dieses überzeugt mit einem Kontrastprogramm zu den Hotels im asiatischen Raum: Die herrliche Landschaft im Douro-Tal und das angenehme Klima kommen bei den Gästen so gut an, dass man kurzfristig sogar entschieden hat, keine Winterpause einzulegen und zwölf Monate im Jahr Gäste zu empfangen.

Nun soll das bewährte Konzept auch in Österreich Einzug halten: Geplant sind zwei Luxusresorts am Dachstein und am Pass Thurn (Kitzbüheler Alpen), für die gerade die letzten Verhandlungen abgeschlossen werden.

Auch darüber hinaus führt die Marke ihren Expansionskurs fort. So eröffnet in der nächsten Woche das Six Senses Zil Pasyon auf den Seychellen. Im April 2017 folgt das Six Senses Krabey Island an der Küste von Kambodscha und für Juni 2017 sind außerdem die Eröffnungen des Six Senses Bhutan und des Six Senses Fiji in der Südsee geplant. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Österreichs Hotelmarkt wächst um mehr als 12.000 Zimmer
hotel


Eröffnung am Hauptplatz: Motel One kommt erstmals nach Linz
hotel


B&B Hotels kündigt weitere Häuser in Wien und Villach an
hotel