Skip to Content
Menü

Beirut: Kempinski eröffnet Summerland Hotel & Resort

Direkt an der von Palmen gesäumten Küste und nur fünf Minuten vom Stadtzentrum und zehn Minuten Flughafen entfernt, hat soeben das Kempinski Summerland Hotel & Resort Beirut als neuer Hotspot im einstigen „Paris des Ostens“ seine Tore geöffnet.

Auf einer Fläche von 22.000 Quadratmetern ist ein neues Resort-Hotel mit insgesamt 153 Zimmern und Suiten entstanden, das seine Gäste in den Glamour und die Eleganz der Blütezeit Beiruts in den 1960er-Jahren entführen will. Ein besonderes Highlight bildet dabei die Präsidenten-Suite mit 300 Quadratmetern. Eine 400 Jahre alte, von Hand bemalte hölzerne Decke aus der Lobby des ursprünglichen Summerland Hotels fügt sich hier perfekt in das neue, moderne Design ein und schlägt eine Brücke aus der mondänen Vergangenheit in die exklusive Moderne.

Eine weitläufige Poollandschaft mit einem exklusiven Bereich für Kinder erstreckt sich über das Areal mit Blick aufs Meer, gekrönt vom legendären Cascade-Wasserfall, der als Hommage an das frühere Summerland-Resort erneuert wurde. Sechs private Bungalows mit eigenen Jacuzzis überblicken den privaten Sandstrand. Eine moderne Marina mit 47 Liegeplätze für Yachten, umfangreiche Wassersportmöglichkeiten sowie ein Tennisplatz ergänzen das Angebot.

Sieben Restaurants und Bars

Im mehr als 1.000 Quadratmeter großen „Resense Spa“, das sich auf zwei Ebenen in einem eigenständigen, runden Gebäude inmitten der Gartenanlage des Resorts erstreckt, stehen eine Spa-Suite, acht Behandlungsräume und zwei separate Entspannungslounges für Damen und Herren zur Verfügung. Direkt im Hotelgebäude befindet sich darüber hinaus ein modernes Fitness-Studio mit zwei weiteren Behandlungsräumen auf etwa 500 Quadratmetern.

Für das leibliche Wohl sorgen sieben Restaurants und Bars. Die kulinarische Reise beginnt bei der vielseitigen libanesischen Küche im „Pier 78“ direkt am Meer – der perfekte Ort, um auf der „Roof Top Bar & Lounge“ einen hektischen Arbeitstag oder einen wunderbaren Urlaubstag ganz entspannt bei einem Sundowner und lässiger Chill-out-Musik ausklingen zu lassen. Snacks bietet das „B“ direkt am Pool und internationale Küche das ganztägig geöffnete Restaurant „Candelabra“. Unvergesslich bleibt auch der Besuch in der „Cascade Bar“ – direkt unter dem legendären Cascade-Wasserfall.

25% Rabatt für Buchungen im September

„Summerland wird wieder der Hotspot in Beirut werden, der es früher bereits war“, ist Hoteldirektorin Dagmar Symes überzeugt: „Wir haben hier ein wirklich einzigartiges Resort geschaffen, das die kulturellen Besonderheiten des Libanons und seine Geschichte mit europäischen Stil und Service à la Kempinski verbindet. Ich bin sehr stolz, dieses Juwel jetzt eröffnen zu dürfen.“

Für Buchungen im September hat das Hotel mit dem „Summerland Splash“ ein ganz besonderes Eröffnungsangebot aufgelegt. Die Gäste können sich dabei über eine Reduzierung ihrer Gesamtrechnung um 25 Prozent freuen. Die Zimmerpreise im Kempinski Summerland Hotel & Resort beginnen bei ca. 225 Euro pro Nacht im Doppelzimmer. Buchungen sind ab sofort unter www.kempinski.com/beirut möglich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mandarin Oriental will neues Luxushotel in Wien eröffnen
hotel


Neues 7 Days Premium Hotel eröffnet im Süden von Wien
hotel


Neue Marke: Verkehrsbüro eröffnet das erste „Bassena-Hotel“
hotel