Skip to Content
Menü

AATIX: Österreichischer Flugmarkt deutlich unter dem Vorjahr

Der österreichische Flugmarkt liegt im ersten Halbjahr 2016 im Minus. Das zeigt eine Auswertung des Austrian Air Travel Index (AATIX) von Amadeus Austria. Das Plus im Februar bleibt damit in diesem Jahr weiterhin eine Ausnahme.

Die Monate April, Mai und Juni lagen zwischen 4,6 und 9,4% unter den Vorjahresmonaten. Kumuliert zeigt die Kurve daher beständig nach unten und erreicht insgesamt ein Minus von 5,2%.

„Das kann an Großereignissen wie der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen liegen, aber auch an der Tendenz, dass einzelne Flugzielgebiete gegenwärtig weniger beliebt, andere dagegen ausverkauft sind und viele Reisende daher mit dem Auto in den Urlaub fahren“, erklärt Bernhard Brauneder, Geschäftsführer von Amadeus Austria.

Eine zuverlässige Prognose für die zweite Jahreshälfte sei gegenwärtig nicht möglich, da zu viele Faktoren Einfluss auf den Reisemarkt nehmen würden. Gezählt wurden alle Netto-Flugsegmente, die von einer repräsentativen Auswahl österreichischer Reisebüros im jeweiligen Monat über Amadeus gebucht wurden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EuGH-Urteil: Doppelte Entschädigung bei doppelter Verspätung
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Harter Preiskampf belastet das Ergebnis
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: 53 Millionen Euro Verlust im ersten Halbjahr
flug