Skip to Content
Menü

Best Western: Fünf neue Hotels in Rio de Janeiro

Best Western Hotels & Resorts expandiert in Brasilien: Gleich fünf neue Hotels in Rio de Janeiro und in der unmittelbaren Umgebung schließen sich der weltgrößten Hotelkette an. Damit wächst deren Portfolio im Land des Samba auf insgesamt 19 Häuser.

Zwei der Hotels in Rio, zur Top-Marke „Best Western Premier“ gehören, haben die beiden Fashion-Designerinnen Gloria Coelho und Lenny Niemeyer ein außergewöhnliches Interieur und Ambiente verliehen. Die brasilianische Starköchin Bela Gil sorgt zudem für den kulinarischen Genuss. Das Best Western Premier Arpoador Fashion Hotel mit seinen 107 Zimmern und Suiten liegt nur 300 Meter vom Strand von Ipanema entfernt auf der kleinen Halbinsel Apoador zwischen den Stadtteilen Ipanema und Copacabana.

Für das technologieaffine und minimalistische Design des Fünf-Sterne-Hotels zeichnet Gloria Coelho verantwortlich. Bei einem Cocktail am Pool können die Gäste nach dem Besuch im Fitnesscenter oder im Spa-Bereich mit Sauna entspannen. Im hoteleigenen Restaurant kredenzt Bela Gil saisonale und lokale Speisen aus der traditionellen brasilianischen Küche auf höchstem Niveau.

Schmuckstück mit 236 Zimmern und Suiten

Auch in der Gastronomie des Best Western Premier Americas Fashion Hotel gibt Bela Gil die Linie vor. Das Fünf-Sterne-Hotel befindet sich nur wenige Kilometer entfernt in Barra da Tijuca – einem boomenden, modernen Stadtteil im Südosten Rios mit vielen Shoppingmöglichkeiten – und verdankt sein Ambiente und Konzept der Mode-Ikone Lenny Niemeyer.

Ein einfaches und zugleich elegantes Design mit Elementen aus ungebleichtem Leinen und Naturfasern zeichnet das Schmuckstück mit 236 Zimmern und Suiten aus. Zum Strand sind es 1.000 Meter, noch näher liegt das bekannte Einkaufszentrum „Rio Design Barra“. Auch der Olympic Park Rio de Janeiro ist übrigens in diesem Stadtteil angesiedelt.

Designhotel - inspiriert vom Bossa Nova

Im Zeichen ungewöhnlichen Designs stehen auch die Häuser der gehobenen Kategorie „Best Western Plus“ – allen voran das Best Western Plus Copacabana Design Hotel, das nur 400 Meter von der Copacabana entfernt ist. Das Design des Vier-Sterne-Hauses ist inspiriert vom brasilianischen Musikstil Bossa Nova. So zieren Teile von Songs berühmter Komponisten die Decken der 128 Gästezimmer. Eine Cocktail-Lounge und ein Restaurant laden zum Verweilen ein.

Das Best Western Plus Icarai Design Hotel erinnert dagegen mit seinem Konzept an den indigenen Stamm der Tupinamba, die im frühen 16. Jahrhundert hier ansässig waren. In Rios direkter Nachbarstadt Niteroi auf der gegenüberliegenden Seite der Guanabara-Bucht gelegen, sind das Ambiente und Styling de 77 Zimmer geprägt von Naturfasern und Holz. Die Gäste können einen kostenlosen Shuttleservice per Fähre nutzen, der sie über die Bucht zur Marina da Gloria in Rio bringt. 

Businesshotel in Duque de Caxias 

Als fünfter Neuzugang bietet schließlich das Best Western Multi Suites mit seinen 162 Zimmern beste Voraussetzungen für Geschäftsreisende. Der Standort in Duque de Caxias am nördlichen Stadtrand von Rio überzeugt durch die Anbindung an die Autobahn „Rodovia Washington Luis“, die Rio mit dem Norden verbindet, sowie die Nähe zum Galeao International Airport.

Im hoteleigenen Restaurant wird internationale Küche serviert. Für sportliche Gäste steht ein Fitnessbereich zur Verfügung. Im direkten Umfeld des Hotels finden sich eine Einkaufsstraße und Ausgehviertel mit Geschäften, Restaurants, Bars und Kino. Alle neu angeschlossenen Hotels verfügen über ein Kontingent an behindertengerechten Zimmern, einen rund um die Uhr besetzten Empfang, mehrsprachiges Personal und kostenloses WLAN. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Umbau beendet: Alles neu Central Hotel Leonhard in Feldkirch
hotel


Neues Best Western Premier Hotel eröffnet im Zentrum von Prag
hotel


Best Western Hotels sind deutsche „Preis-Champions 2020“
hotel