Skip to Content
Menü

Eurowings stellt die neuen Flüge nach Boston wieder ein

Eurowings verabschiedet sich überraschend schnell von der gerade erst gestarteten Langstreckenverbindung zwischen Köln/Bonn und Boston an der Ostküste der USA. Zudem dürften die vorübergehend gestrichenen Flüge nach Dubai nicht wieder aufgenommen werden.

Die Low-Cost-Tochter der Lufthansa hatte die Verbindung zwischen Köln/Bonn und Dubai zum Sommerflugplan eingestellt, um dem damals von vielen Verspätungen geprägten Flugbetrieb auf der Langstrecke mehr Stabilität zu verleihen. Ab 15. Dezember 2016 sollten wieder drei Flüge pro Woche aufgenommen werden. In den Systemen ist die Verbindung aber seit ein paar Tagen nicht mehr buchbar.

Die Route von Köln/Bonn nach Boston wurde erst Anfang Juni mit drei wöchentlichen Rotationen aufgenommen und sollte eigentlich bis zum Ende des Sommerflugplans 2016 angeboten werden. Nun wird sie aber bereits am 26. August 2016 zum letzten Mal bedient, nachdem sie zuvor schon auf zwei Flüge pro Woche reduziert wurde. Bereits gebuchte Passagiere sollen auf Flüge der Lufthansa Group oder anderer Airlines umgebucht werden, heißt es in einer Mitteilung von Eurowings. Damit wolle man „auch in den kommenden Monaten einen stabilen Flugbetrieb auf der Langstrecke sicherstellen“.

Tatsächlich dürfte sich Eurowings mit seinem Geschäftsmodell auf der Langstrecke künftig ganz auf Badedestination konzentrieren, denn im Flugplan finden sich nun nur noch Miami, Bangkok, Phuket, Mauritius, Punta Cana, Puerto Plata, Varadero und Havanna. Die ursprünglich angekündigten Ziele Las Vegas und Teheran wurden bereits zuvor auf unbestimmte Zeit verschoben. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Langstreckenflüge nur mit Handgepäck
flug