Skip to Content
Menü

EL AL: Boeing 737 erhält High-Speed-Internet an Bord

EL AL Israel Airlines hat auf einem Flug von Tel Aviv nach Luton erstmals einen neuen Internetservice an Bord vorgestellt. Bis Ende des Jahres wird er in zwei Boeing 737-900 zur Verfügung stehen und im Laufe des Jahres 2017 auch in allen anderen Flugzeugen dieses Typs.

Laut eigenen Angaben ist EL AL damit eine der ersten Fluggesellschaft in Europa und eine der wenigen weltweit, die Hochgeschwindigkeits-Internet mit KA-Technologie anbietet – der nächsten Generation der Breitband-Satellitenkommunikation. Die Plattform nutzt dabei das bereits im Jahr 2014 von EL AL eingeführte Bordunterhaltungsprogramm „DreamStream“.

Fluggäste, die Smartphones, Tablets oder mobile Computer nutzen, steht Internet mit einer Geschwindigkeit zur Verfügung, die laut EL AL „ähnlich wie zu Hause“ ausfällt. Zunächst ist dieser Service an Bord der Boeing 737-900 im Rahmen einer dreimonatigen Testphase kostenfrei.

Danach wird EL AL den Passagieren sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Surfpakete anbieten. Darüber will die israelische Airline den neuen Service auch in ihren Boeing 787 installieren, die ab der zweiten Hälfte des Jahres 2017 die Flotte nach und nach ergänzen werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Austrian erweitert Digitalangebot für Gäste der Lounges
flug


EVA Air feiert Ankunft des ersten „Dreamliners“ in Wien
flug