Skip to Content
Menü

Apartmentservice feiert heuer sein 15-jähriges Jubiläum

Wer in Deutschland „Serviced Apartment“ sagt, muss auch „Apartmentservice“ sagen. Denn kaum ein anderes Unternehmen hat die Serviced-Apartment-Welt hier so eng und umfassend begleitet. In diesem Jahr begeht Apartmentservice sein 15-jähriges Jubiläum.

Im Sommer 2001 begann Anett Gregorius unter dem Namen „Apartmentservice“ Serviced Apartments zu vermitteln. Die Firmengründerin und Inhaberin hatte damals den großen Bedarf am „Wohnen auf Zeit“ erkannt. Zuvor hatte sie mit ihrem Unternehmen Boardinghouse Consulting schon potenzielle Betreiber von Serviced-Apartment-Häusern beraten.

Von 2001 an kombinierte das Unternehmen die Beratung strategisch mit der Vermittlung von Serviced Apartments. „Das war ein überaus logischer Schritt: Damals kannte ja kaum jemand dieses Nischenprodukt. Und wer schon mal davon gehört hatte, der musste immer wieder lange suchen, bis er an den verschiedenen Standorten Serviced Apartments nach seinen Vorstellungen gefunden hatte“, berichtet Anett Gregorius.

Von 24 Häusern zu 15.000 Serviced Apartments

Diese Lücke wollte sie schließen: Vor allem Firmenkunden sollten Serviced Apartments schneller ausfindig machen, die Ausstattungsstandards einschätzen und vor allem zuverlässig buchen können. Was als reines Listing mit einer überschaubaren Auswahl von 24 Häusern anfing, ist heute eine renommierte Vermittlungsagentur mit einem Angebot von mehr als 15.000 Serviced Apartments, die sich über die Jahre zu einer zentralen Anlaufstelle in allen Fragen rund um das Thema in Deutschland etabliert hat.

Das Unternehmen war dabei immer wieder auch Vorreiter in Fragen der Standardisierung und Zertifizierung: 2005 stellte Anett Gregorius in Kooperation mit dem TÜV Rheinland das erste offizielle Zertifizierungssystem zur Klassifizierung von Serviced Apartments vor. 2014 hat sie die Trägerschaft für dieses Zertifizierungssystem an den Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) übergeben, das in dem Siegel „Certified Serviced Apartment“ weitergeführt wird. Sie steht ihm seither beratend zur Seite.

Seit Jahren analysiert das Unternehmen das Segment der Serviced Apartments und bringt seit 2011 jährlich einen Marktreport heraus. Darin werden neben den Grundlagen, aktuellen Entwicklungen und Trends im deutschen Markt die Ergebnisse der regelmäßigen Betreiberbefragung detailliert dargestellt und ausgewertet. In diesem Zusammenhang hat der Apartmentservice auch die Erfassung wichtiger Kennziffern mit STR Global initiiert, die das Segment vergleichbarer machen sollen.

Auch die SO!APART ist ein „Kind“ von Gregorius

Nicht zuletzt organisierte der Apartmentservice schon 2002 ein erstes Partnertreffen für Häuser, die auf www.apartmentservice.de vermittelt wurden. Dieses Treffen etablierte sich als regelmäßiges Forum zum Erfahrungsaustausch innerhalb des Nischensegments. „Auf Wunsch der Partnerhäuser haben wir dieses Veranstaltungsformat 2013 auf größere Füße gestellt und zum Branchenevent SO!APART weiterentwickelt“, so Anett Gregorius.

Zum Jubiläum präsentiert Apartmentservice ein aktualisiertes Logo und einen komplett überarbeiteten Webauftritt, der mit schickem Design und hoher Nutzerfreundlichkeit überzeugen soll. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist im Rahmen des Branchentreffs SO!APART geplant, der am 17. und 18. November 2016 in Berlin stattfindet. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

MA Living: Neues Konzept für Apartment-Hotels in München
hotel


"Living Moments": Neue Corporate Identity für Living Hotels
hotel


Foto: Living Hotels

„Green Globe“ für das Living Hotel an der Oper in Wien
hotel