Skip to Content
Menü

NIKI und Air Berlin starten „Zug zum Flug“ mit den ÖBB

Zwei Verkehrsmittel, ein Tarif: Mit „Rail & Fly Austria“ können ab sofort Tarife von allen österreichischen Bahnhöfen zu allen Destinationen im Streckennetz von NIKI und Air Berlin durchgängig gebucht werden.

Dank der neuen Kooperation zwischen Air Berlin, NIKI und ÖBB steigen die Reisende an ihrem Heimatbahnhof in den Zug ein und kommen ohne Stress und ohne Stau am Flughafen Wien an. Der Check-in für die Bahnstrecke erfolgt entweder online oder in einem der Reisezentren der ÖBB, der Check-in für den Flug wie gewohnt am Airport.

Das „Rail & Fly Austria Bahnticket“ ist für alle ÖBB-Züge und ab jedem ÖBB-Bahnhof erhältlich. Somit ist es ab sofort möglich, ein günstiges NIKI-Angebot von Zell am See nach Marrakesch oder von Amstetten nach Mailand zu buchen – aber genauso von St. Pölten nach Paris oder von Linz nach Abu Dhabi. In den Reservierungssystemen stehen Durchgangstarife in allen Klassen zur Verfügung.

„Für Air Berlin und NIKI ist diese Kooperation ein wichtiger Schritt, um den österreichischen Kunden außerhalb Wiens sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisen eine durchgehende Anbindung an unser Angebot ab Wien zu gewährleisten. Wir sind somit eine der ersten Airlines mit einem echten Rail & Fly Angebot in Österreich“, freut sich Oliver Lackmann, Managing Director der NIKI Luftfahrt GmbH. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ÖBB feiern 10.000 Kunden beim Carsharing-Service „Rail&Drive“
bahn


Laudamotion wird ab 2021 eine maltesische Billig-Airline
flug


Österreich weitet das Landeverbot von acht auf 18 Staaten aus
flug