Skip to Content
Menü

Japanische ANA beteiligt sich an Vietnam Airlines

Die japanische ANA hat 8,8% der Anteile an Vietnam Airlines, der führenden vietnamesischen Airline, übernommen. Beide Fluggesellschaften besiegeln damit eine enge Geschäftspartnerschaft.

Bereits im Jänner dieses Jahres hatten sich beide auf diesen Schritt verständigt, der jetzt vollzogen wurde. Die Kapitalbeteiligung der ANA Holding hat ein Volumen von 109 Mio. USD. Im Rahmen der Zusammenarbeit gehen die beiden Marktführer in ihren Heimatländern eine enge Codeshare-Partnerschaft ein, die zum Start des Winterflugplans am 30. Oktober 2016 beginnt. Sie umfasst 30 Inlandsstrecken in beiden Ländern und zehn Verbindungen zwischen Japan und Vietnam.

Mit dem Start der Codeshares können die Mitglieder beider Kundenbindungsprogramme auch Meilen bei der jeweiligen anderen Airline sammeln und in Freiflüge und Upgrades bei beiden Airlines investieren. Auch bei den Abfertigungsservices, in der Frachtbeförderung, im Ground Handling, beim Catering und der Wartung ihrer Flotte werden die beiden Fluggesellschaften an mehreren Flughäfen in Japan und in Vietnam eng zusammenarbeiten.

ANA entsendet ein Mitglied in den Verwaltungsrat von Vietnam Airlines und steht für einen intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch zur Steuerung der Fluggesellschaft und zur Abwicklung des Tagesgeschäfts zur Verfügung. Damit sollen die Servicequalität bei Vietnam Airlines verbessert sowie das Wachstum und die Weiterentwicklung der Airline beschleunigt werden.

Derzeit betreibt Vietnam Airlines eine Flotte von 89 Flugzeugen, die auch modernste Jets wie die 787 von Boeing und den Airbus A350 umfasst. Vietnam Airlines fliegt 29 internationale und 21 Inlands-Ziele an. Nach Japan werden 66 wöchentliche Verbindungen nach Tokio/Haneda, Tokio/Narita, Nagoya, Osaka und Fukuoka angeboten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ANA fliegt mit dem neuesten Kabinenprodukt nach Frankfurt
flug


ANA: Bequemeres Umsteigen am Flughafen Tokio-Haneda
flug


Foto: LEVEL

LEVEL macht bereits den Winterflugplan 2019/20 buchbar
flug