Skip to Content
Menü

Hotel Schani Wien akzeptiert künftig auch Bitcoins

Als erstes Hotel im deutschsprachigen Raum akzeptiert das Hotel Schani Wien ab sofort die Bitcoin-Zahlung für Konsumationen an der Bar oder im Hotelshop. In den nächsten Wochen soll auch die Zahlung der Zimmer über die Website möglich sein.

Mit der Nutzung von Bitcoins können länderübergreifende Transaktionen ohne Gebühren vorgenommen werden. Benötigt wird lediglich ein Bitcoin-Konto, eine so genannte Wallet auf dem Smartphone und eine Internetverbindung.

Im Zuge einer Informationsveranstaltung im Hotel Schani wurden die Vorzüge der bargeldlosen Währung erörtert. Die Chancen durch die Nutzung von Bitcoins liegen laut Christian Halper, Mitbegründer von Superfund und Eigentümer von Tian Restaurants, in der globalen Verfügbarkeit, der Unabhängigkeit bei Konkursen der Banken, der zurzeit stabilen Kurssteigerung und der sicheren Überweisung direkt an den Endverbraucher. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ÖHV begrüßt die Ankündigung einer „Bettenbremse“ in Salzburg
hotel


Neues Spa und neue Zimmer im Steigenberger Hotel Krems
hotel


Neues B&B Hotel eröffnet nahe des Hauptbahnhofs in Wien
hotel