Skip to Content
Menü

KLM fliegt erstmals nach Astana und Salt Lake City

KLM Royal Dutch Airlines nimmt diese Woche mit Astana (Kasachstan) und Salt Lake City (USA) zwei neue Langstreckenziele auf. Mit dem Beginn des Winterflugplans 2016/17 geht es dann nach längeren Pausen auch wieder nach Miami (USA) und Colombo (Sri Lanka).

Die neue Route von Amsterdam über Almaty nach Astana wird seit 3. Mai 2016 geflogen. KLM bietet dabei vier wöchentliche Verbindungen. Zwei führen über Astana nach Almaty und dann wieder zurück nach Amsterdam (jeweils dienstags und freitags) und zwei über Almaty nach Astana und zurück (jeweils mittwochs und sonntags).

Seit 5. Mai 2016 fliegt KLM auch zweimal wöchentlich nach Salt Lake City – immer donnerstags und samstags. Ab 4. Juli 2016 wird die Frequenz dann auf drei Flüge pro Woche erhöht – mit einem zusätzlichen Flug am Montag. Die neue KLM-Verbindung ergänzt die bestehenden Flüge auf dieser Strecke, die von Delta Air Lines betrieben werden – dem transatlantischen Joint Venture der Air France-KLM­-Gruppe. Dank einer Codeshare-Vereinbarung mit Delta kann KLM ihren Kunden vom Delta-Hub Salt Lake City zudem Verbindungen in mehr als 50 nordamerikanische Destinationen anbieten.

Dreimal pro Woche nach Miami und zweimal nach Colombo

Während der Wintersaison 2016/17 wird KLM dreimal wöchentlich von Amsterdam nach Miami fliegen – jeweils dienstags, donnerstags und sonntags. Dabei kommt ein Airbus A330­200 zum Einsatz, der 30 Plätze in der World Business Class sowie 213 Sitze in der Economy Class bietet. Zuletzt flog KLM in der Saison 2011/12 nach Miami. Die Verbindung wurde nach einem Jahr aber wieder gestrichen. Nun schätzt die Fluggesellschaft die Marktbedingungen günstig genug ein, um den Service fortzusetzen. Nach mehr als viereinhalb Jahren startet somit am 30. Oktober 2016 wieder ein Flug nach Miami.

Colombo wird während der Wintersaison 2016/17 zweimal wöchentlich von Amsterdam angeflogen – jeweils montags und freitags. Dabei setzt KLM mit der Boeing 787 das neueste Mitglied der Langstreckenflotte ein. Die Maschine verfügt über 30 Sitzplätze in der World Business Class, 48 Plätze in der Economy Comfort und 216 Sitze in der Economy Class. Die Wiederaufnahme des Service nach Colombo startet am 31. Oktober 2016 übrigens nach fast 20 Jahren Pause: Seit 1997 wurde die Destination nur mehr über Abu Dhabi angeflogen.

Noch mehr Flüge nach Havanna und Kuala Lumpur

Aufgrund der starken Nachfrage erhöht KLM auch die Frequenzen nach Kuba und Malaysia. Ab Ende Oktober 2016 geht es täglich in die kubanische Hauptstadt und nach Kuala Lumpur nimmt KLM schon ab 20. Juni 2016 wöchentlich drei zusätzliche Flüge auf. Damit erhöht sich die Flugfrequenz in die malaysische Hauptstadt während der Wintersaison von sieben auf zehn wöchentliche Flüge.

Gleichzeitig haben KLM und Malaysia Airlines ihre Codeshare-­Vereinbarung intensiviert. Dadurch haben KLM­-Fluggäste nun via Kuala Lumpur besseren Zugang zu den Städten Singapur, Jakarta, Medan, Denpasar und Darwin. Im Codeshare mit Malaysia Airlines bietet KLM ab Kuala Lumpur auch verschiedene Destinationen in Australien, Neuseeland und auf den Inseln Malaysias an. In Summe kommen via Kuala Lumpur 15 Destinationen neu dazu. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

KLM Royal Dutch Airlines: Alles Gute zum 100. Geburtstag!
flug


Foto: LEVEL

LEVEL macht bereits den Winterflugplan 2019/20 buchbar
flug


Austrian Airlines denkt an Ausweitung der Premium Economy
flug