Skip to Content
Menü

Transavia fliegt ab 29 Euro von München nach Berlin

Transavia fliegt künftig auch innerhalb von Deutschland: Die Low-Cost-Airline der Air France-KLM Group bietet ab 30. Mai 2016 wöchentliche Verbindungen zwischen München und Berlin-Schönefeld an.

Zur Einführung der neuen Route sind die Flüge von 4. bis 9. Mai 2016 bereits ab 29 Euro oneway buchbar, danach ab 35 Euro pro Strecke. Die Flüge zwischen München und Berlin werden Montag bis Freitag jeweils zweimal täglich und am Wochenende einmal täglich durchgeführt.

Die Abflugzeiten sind laut Transavia unter der Woche „ideal auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmt“ und ermöglichen am Wochenende spontane Citytrips. Mit dem Airport Express gelangen die Reisende in 30 Minuten direkt vom Flughafen Berlin-Schönefeld in die Innenstadt.

„Low-Cost-Angebote zwischen München und Berlin sind bisher nicht vorhanden und Flüge von München nach Berlin-Schönefeld gibt es überhaupt nicht. Es war also eine logische Konsequenz für uns, der Nachfrage nach günstigen Flügen in die Hauptstadt zu entsprechen“, erklärt Mattijs ten Brink, Managing Director von Transavia.

Wie unterrepräsentiert „Low Cost“ in München bisher gewesen sei, zeige „das hohe Interesse an Transavia“, so ten Brink weiter: „Wir haben bereits nach knapp einer Woche Flugbetrieb ab München den 10.000sten Passagier begrüßt. Das ist ein großer Erfolg für uns und zeigt: Unsere Strategie geht auf.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Deutlich mehr Flüge: Austrian Airlines geht 2022 in die Offensive
flug


Flughafen München: USA-Flüge wieder auf Vorkrisen-Niveau
flug


United: Neue USA-Flüge von Deutschland und der Schweiz
flug