Skip to Content
Menü

Nachfrage ist zu schwach: IAG bremst ihre Expansionspläne

Die British Airways-Mutter IAG schraubt ihre Expansionspläne zurück. Es würden in der nächsten Zeit nicht so viele neue Ziele in den Flugplan aufgenommen werden wie zunächst geplant, hat der Konzern soeben mitgeteilt.

Der Grund dafür ist laut IAG-Chef Willie Walsh auch, dass das Geschäft nach den Anschlägen von Brüssel im März schlechter laufe und die Nachfrage nach Geschäftsreisen rückläufig sei. Im ersten Quartal profitierte das Unternehmen aber trotzdem vom niedrigen Ölpreis und seinem Sparprogramm: Der operative Gewinn schnellte auf 155 Mio. EUR in die Höhe - im Vergleich zu lediglich 25 Mio. EUR im Vorjahr. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Michelangelus / istockphoto

Streiks und hohe Kerosinpreise belasten die Airline-Bilanzen
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines meldet steigende Nachfrage im Monat Mai
flug


Foto: LEVEL

LEVEL macht bereits den Winterflugplan 2019/20 buchbar
flug