Skip to Content
Menü

bmi regional: Von München nach Bergamo und Rostock

bmi regional erweitert ihr Streckennetz ab München: Ab sofort wird die norditalienische Stadt Bergamo mit bis zu 12 direkten Flügen pro Woche bedient. Außerdem geht es nun täglich vom Flughafen München nach Rostock an der Ostsee.

Bergamo liegt in unmittelbarer Nähe zu Mailand, dem Gardasee und dem Comer See und ist damit ein perfekter Flughafen, um verschiedene Ziele im pulsierenden Wirtschaftsraum der Lombardei zu erreichen. Die Kurzstreckenverbindung wird bis zu zweimal täglich angeboten.

Die Ticketpreise nach Bergamo beginnen bei 99 Euro für den einfachen Flug und nach Rostock bei 92 Euro. Sie beinhalten alle Steuern und Servicegebühren, 20 Kilogramm Freigepäck plus 12 Kilogramm Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord sowie einen 30 Minuten Quick Check-in.

bmi regional ist seit drei Jahren am Münchner Flughafen vertreten und baut diesen Hub kontinuierlich weiter aus. Zum Sommerflugplan 2016 werden nun acht Strecken bedient, was nahezu eine Verdoppelung der Kapazität auf mehr als 160 Flüge pro Woche bedeutet. Neben Bergamo und Rostock kommen ab 15. April 2016 noch Southampton und Norrköping dazu.

Dafür werden drei Embraer-Jets am Münchner Flughafen stationiert. Ein weiterer Embraer verbindet München zweimal täglich mit Bristol. Insgesamt verfügt die britische Fluggesellschaft über eine Flotte von 18 Flugzeugen: 14 Embraer 145 und 4 ERJ 135. Damit werden aktuell mehr als 300 Linienflüge pro Woche zu 25 Zielen in elf europäischen Ländern durchgeführt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug


EL AL reduziert die Flüge zwischen Wien und Tel Aviv
flug