Skip to Content
Menü

Delta Air Lines feiert zehn Jahre Düsseldorf-Atlanta

Die US-Fluggesellschaft Delta Air Lines feiert das zehnjährige Jubiläum der Nonstop-Verbindung zwischen Düsseldorf und Atlanta. Mehr als eine Million Kunden wurde bisher auf dieser Route befördert.

Der erste Delta-Flug zwischen den beiden Metropolen hob am 5. April 2006 ab. „Düsseldorf war eine der ersten Destinationen, die Delta vor einem Jahrzehnt im Rahmen ihrer größten internationalen Wachstumsphase aufgenommen hat. Die Verbindung wird seitdem gut nachgefragt“, so Nat Pieper, Senior Vice President, Europe, Middle East & Africa.

75% der Passagiere reisen ab Atlanta weiter – ihnen stehen 200 Verbindungen innerhalb der USA, nach Lateinamerika und in die Karibik zur Verfügung. Alle Delta-Flüge von und nach Düsseldorf sind mit WLAN ausgestattet und verfügen in der Business Class „Delta One“ über horizontale Flat-Bed-Sitze sowie ein vielfältiges Angebot an regional inspirierten Menüs.

Die Kunden in der Premium Economy Class „Delta Comfort+“, entspannen mit bis zu 10 Zentimetern mehr Beinfreiheit und genießen 50% mehr Neigungswinkel der Rückenlehne sowie ein Priority Boarding. In der Sommersaison führt die Airline die Flüge zwischen Düsseldorf und Atlanta einmal täglich und im Winterflugplan viermal pro Woche durch. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air feierte ihr 30-jähriges Jubiläum am Flughafen Wien
flug


Flughafen München: USA-Flüge wieder auf Vorkrisen-Niveau
flug


Ethiopian Airlines feierte 75. Geburtstag und sieben Jahre Wien
flug