Skip to Content
Menü

Austrian Airlines stellt ab April die Flüge nach Delhi ein

Austrian Airlines verabschiedet sich endgültig von Indien: Nach Wien-Mumbai wird nun ab Anfang April 2016 auch die Verbindung nach Delhi eingestellt. Wie der „Kurier“ berichtet, soll der letzte Indien-Flieger am 3. April in Wien abheben.

Die Gründe für diese Maßnahme sind naheliegend: Austrian braucht entsprechendes Fluggerät für die neue Nonstop-Verbindung nach Shanghai, die Anfang April dieses Jahres aufgenommen wird – zunächst fünfmal pro Woche und ab Mai dann täglich. Weil ein neues Langstreckenflugzeug frühestens im Jahr 2017 zur Flotte stoßen kann, musste daher eine andere Verbindung aufgegeben werden.

Das bereits seit 1997 angeflogene Delhi bot sich da vor allen anderen an, weil diese Verbindung laut Insidern schon lange Zeit nur noch Verluste einbrachte – zu groß ist die Konkurrenz durch Turkish, Emirates und Qatar Airways, um die Tickets gewinnbringend an den Kunden zu bringen. Zuletzt entfielen zwei Drittel der jährlich rund 90.000 Delhi-Fluggäste auf Transfer-Passagiere, der Großteil davon aus den USA.

Passagiere, die bereits Delhi-Flüge für einen Termin nach dem 3. April 2016 gebucht haben, können laut Airline ihr Geld zurückfordern oder zu Lufthansa oder SWISS wechseln. Dann müssen sie aber via München, Frankfurt oder Zürich fliegen.

Laut „Kurier“ könnte Air India die Austrian-Flüge zwischen Wien und Delhi übernehmen. Entsprechende Verhandlungen würden bereits laufen. Immerhin ist die staatliche Airline seit 2014 Mitglied der Star Alliance und hat auch ein Codeshare-Abkommen mit Austrian. Eine Entscheidung ist aber noch offen – und ein möglicher Zeitpunkt ebenso. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Kostenlose Umbuchungen bis Ende Februar
flug


Austrian verlängert Covid-19-Tests auf den Hamburg-Flügen
flug


Lufthansa Group streicht Gratis-Verpflegung in der Economy Class
flug