Skip to Content
Menü

Air Berlin stationiert eine Dash Q400 am Flughafen Graz

Die Verbindung von Air Berlin zwischen Graz und Berlin erfährt eine weitere Verbesserung: Durch die Stationierung einer Dash Q400 mit 76 Sitzplätzen bietet die Fluglinie künftig den Kunden aus der Steiermark deutlich attraktivere Flugzeiten.

Ab 13. April 2016 startet Air Berlin von Montag bis Samstag immer um 06.10 Uhr in Graz und landet um 7.35 Uhr in Berlin. Ein weiterer Flug hebt siebenmal pro Woche um 14:50 Uhr in Graz ab. Zurück geht es von Berlin nach Graz täglich um 12:50 Uhr und ein weiteres Mal an sechs Tagen in der Woche um 21.25 Uhr.

„Dank dieser optimierten Flugzeiten sind Ziele wie Abu Dhabi, New York oder Chicago künftig mit nur einem Stopp täglich zu erreichen. Insgesamt stehen bis zu 30 Anschlussflüge via Berlin für den Flug am frühen Morgen zur Verfügung. Auch Geschäftsreisende mit Ziel Berlin werden von den neuen Flugzeiten profitieren“, betont Stefan Pichler, CEO von Air Berlin.

Bessere Anschlussmöglichkeiten gibt es darüber hinaus zum Beispiel für Flüge nach Stockholm, Kopenhagen, Göteborg oder Helsinki. Insgesamt stehen den Grazer Passagieren mit den neuen Tagesrandverbindungen rund 200 Verbindungen ab Berlin zur Verfügung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Bild: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Foto: Austrian Airlines / Tal Muscal

Austrian Airlines feiert den Erstflug von Wien nach Montreal
flug


Foto: LOT Polish Airlines / Jacek Bonczek

LOT Polish Airlines: Mehr Flüge von Wien nach Warschau
flug