Skip to Content
Menü

Maritim erweitert und renoviert Antonine Hotel auf Malta

Das Maritim Antonine Hotel & Spa auf Malta wurde in den letzten Monaten nicht nur komplett renoviert, sondern auch gleich um zwei Stockwerke erweitert. „Damit tragen wir der stetig wachsenden Nachfrage Rechnung“, erklärt Hoteldirektor Peter Rieks.

Zum Start in die Sommersaison 2016 bietet das Maritim-Hotel im malerischen Ort Mellieha nun 220 statt 170 Zimmer, die alle frisch gestaltet wurden. Auch alle öffentlichen Bereiche wie die Lobby und die Restaurants haben ein neues Design in frischer, heller Optik erhalten. Außerdem hat man die Garten- und Außenanlagen neu gestaltet und den Spa-Bereich mit einer neuen Sauna ausgestattet.

Das Highlight bildet aber sicherlich das neue Open-Air-Restaurant auf der Dachterrasse des nun neunstöckigen Hauses: Das „Antonine Al Fresco“ bietet in den Sommermonaten eine einzigartige Atmosphäre unter freiem Himmel und verwöhnt die Gäste mit asiatisch inspirierter Küche. Ebenfalls bemerkenswert sind die zwei neuen Penthäuser auf der 8. Etage mit eigenem Jacuzzi auf der Terrasse.

Das „neue“ Maritim Antonine Hotel & Spa Malta startet ab April in die Saison. Der Spa-Bereich punktet mit Sonnenterrasse, Dampfbad, Sauna, Fitnessraum, Whirlpool und beheiztem Indoor-Pool. Für zusätzliche Entspannung sorgen vielfältige Beauty-Behandlungen und Massagen. Zwei Außenpools liegen inmitten der malerischen Gartenanlage und auf dem Dach des Hotels mit traumhaftem Meerblick bis zu den Inseln Gozo und Comino.

Vier Restaurants - auch für Gourmets

Das Hotel liegt im ruhigen Nordwesten der Insel und ist eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge zu den geschichtlichen und kulturellen Highlights der Insel, auf der sechs Jahrtausende abwechslungsreicher Geschichte ihre Spuren hinterlassen haben. Wer lieber entspannen möchte, nutzt in den Sommermonaten den kostenlosen Bus-Shuttle vom Hotel zum nur 1.000 Meter entfernten, feinsandigen Badestrand.

Kulinarisch verwöhnt das Maritim Antonine Hotel & Spa Malta seine Gäste gleich in vier Restaurants – dem Hauptrestaurant „Les Jardins“, dem Bistro und Restaurant „Al Ponte“, dem neuen Open-Air-Restaurant „Antonine Al Fresco“ und dem Gourmetrestaurant „The Arches“, das gegenüber vom Hotel liegt.

Das „Arches“ gilt als eine der renommiertesten Schlemmeradressen der Mittelmeerinsel – allein der Weinkeller umfasst 252 unterschiedliche Tropfen aus aller Herren Länder. Den Aperitif oder Digestif genießt man am besten in der „120 Bar“ – dem maltesisch-englischen Pub mit Außenterrasse im Erdgeschoß des Hotels. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Renoviert und erweitert: Hilton Vienna Park strahlt in neuem Glanz
hotel


Umbau beendet: Alles neu Central Hotel Leonhard in Feldkirch
hotel


Erfolgreiches Jubiläumsjahr: Maritim investiert wieder kräftig
hotel