Skip to Content
Menü

SAS: Neuer Tarif für Flüge nur mit Handgepäck

Scandinavian Airlines (SAS) führt ab April die neue Tarifklasse SAS Go Light ein, die für Kunden ausgerichtet ist, die kein Gepäck aufgeben. Die Preise für das neue Angebot werden rund 12 EUR unter denen der SAS Go-Klasse liegen.

„Wir haben die Wünsche unserer Kunden beachtet, die gerne einen günstigeren Flugpreis möchten, wenn sie kein Gepäck aufgeben. Daher führen wir SAS Go Light nun in all unseren europäischen Destinationen ein“, erklärt Stephanie Smitt Lindberg, Vice President Customer Journey & Loyalty bei SAS.

Auch der neue Tarif erlaubt es Kunden, innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung kostenfrei zu stornieren sowie den Sitzplatz vor dem Abflug zu wählen. Darüber hinaus erhalten die Reisenden Tee und Kaffee an Bord. Sie können sich auch gegen Gebühr in eine SAS-Lounge einbuchen und zusätzliches Gepäck zu einem Preis von rund 21 EUR aufgeben.

Für Kunden, die frühzeitig wissen, dass sie Gepäck benötigen, bleibt SAS Go damit jedoch die preiswertere Variante. Silver-, Gold- und Diamond-Mitglieder profitieren auch bei diesem Tarif von verschiedenen Vorteilen. So können sie beispielsweise aufgegebenes Gepäck gebührenfrei mitnehmen, wenn sie SAS Go Light buchen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa Group: Langstreckenflüge nur mit Handgepäck
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Tiefstpreise gegen die Low-Cost-Airlines
flug


Foto: Laudamotion

Laudamotion führt strengere Regeln für das Handgepäck ein
flug