Skip to Content
Menü

Transavia: Zwei weitere Destinationen ab München

Die Low-Cost-Airline Transavia erweitert ihr Streckennetz ab München um zwei neue Destinationen – Lissabon und Alicante. Die Verbindungen starten Ende Mai 2016 und sind ab sofort schon ab 49 Euro pro Strecke unter www.transavia.com buchbar.

Die Flüge nach Lissabon in Portugal werden immer montags, mittwochs, samstags und sonntags durchgeführt, nach Alicante in Spanien fliegt die Airline immer dienstags, donnerstags und sonntags.

Transavia eröffnet am 25. März 2016 eine neue Basis am Flughafen München und wird hier vier Flugzeuge stationieren. Neben Lissabon und Alicante stehen dann auch Flüge ab München in 18 weitere Städte in Spanien, Portugal, Italien, Kroatien, Marokko, Dänemark, Belgien, Frankreich und den Niederlanden auf dem Programm.

Auf den Transavia-Flügen werden drei Tarife angeboten: Im „Basic“-Tarif sind zehn Kilogramm Handgepäck und ein bestätigter Sitzplatz inkludiert, im Tarif „Plus“ sind es ein Freigepäckstück mit bis zu 20 Kilogramm, die Reservierung des gewünschten Sitzplatzes und flexible Umbuchungsbedingungen. Gäste, die ihren Flug zum „Max“-Tarif gebucht haben, können die Fast Lane an der Sicherheitskontrolle nutzen und ein Freigepäckstück mit bis zu 30 Kilogramm mitnehmen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Bild: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Foto: Laudamotion

Konflikt bei Lauda könnte auch Austrian-Passagiere betreffen
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug