Skip to Content
Menü

Qatar Airways fliegt erstmals nonstop nach Maputo

Ab 27. März 2016 bietet Qatar Airways erstmals Nonstop-Flüge zwischen Doha und Maputo, der Hauptstadt von Mosambik, an. Sie ersetzen die seit Oktober 2012 bestehende Verbindung über die südafrikanische Großstadt Johannesburg.

Vorerst stehen drei wöchentliche Flüge auf dem Programm – immer dienstags, donnerstags und sonntags. Laut Qatar Airways bedeuten die Nonstop-Flüge zum Maputo International Airport für Passagiere aus Europa, Amerika, dem Nahen Osten und Asien eine Zeitersparnis von etwa fünf Stunden im Vergleich zu den bisherigen Verbindungen.

Wie auf den Flügen nach Johannesburg, Kapstadt und Durban kommt auch auf den drei wöchentlichen Direktflügen nach Maputo eine Boeing 787 „Dreamliner“ zum Einsatz. Das Flugzeug verfügt über 254 Sitze – davon 22 in der Business Class und 232 in der Economy Class.

Auch sonst führt Qatar Airways die Expansion des Netzwerks im Jahr 2016 weiter fort: Nach dem Start der neuen Destinationen Los Angeles (1. Jänner) und Ras Al Khaimah (2. Februar) stehen derzeit weitere sechs Verbindungen für das laufende Jahr auf dem Plan: Adelaide, Atlanta, Birmingham, Boston, Sydney und Jerewan. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Qatar Airways vergrößert Streckennetz auf 40 Destinationen
flug


Dreimal pro Woche: Qatar Airways fliegt wieder nach Wien
flug


Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an
flug