Skip to Content
Menü

Größte WLAN-Flotte der Welt: Surfen an Bord von Delta

Die Passagiere von Delta Air Lines surfen ab sofort auf allen transatlantischen Flügen zwischen den USA und dem europäischen Festland, Großbritannien, Israel und Westafrika mit High-Speed Internet.

Damit sind die Gäste an Bord der bis zu 63 wöchentlichen Verbindungen aus Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart und Zürich nach Atlanta, New York-JFK und Detroit nun ganz bequem in 10.000 Metern Höhe online. Insgesamt sind es sogar bis zu 83 tägliche Flüge von und zu 27 Destinationen in Europa und darüber hinaus, auf denen WLAN an Bord verfügbar ist.

„Wir bieten unseren Kunden bereits auf allen Inlandsflügen innerhalb der USA Internet via WLAN an und freuen uns besonders, diesen Service nun auch den Passagieren auf transatlantischen Flügen anbieten zu können”, erklärt Nat Pieper, Senior Vice President Europe, Middle East & Africa: „Mehr als 93 Prozent unserer internationalen Flotte ist mit Internetzugang ausgestattet und wir werden auch künftig neueste Technologien nutzen, um ein besonders angenehmes und produktives Reiseerlebnis an Bord von Delta anzubieten.“

WLAN-Zugriff auf das Onboard-Entertainment

Der Internetservice wird via High-Speed-Satellitentechnologie abgerufen. Außerdem können die Passagiere via WLAN auf Delta Studio – das In-Flight Streaming Service von Delta – zugreifen und sich Filme und TV-Formate nicht nur über den persönlichen Bildschirm sondern auch direkt über das eigene mobile Endgerät ansehen.

Delta hatte bereits im Jahr 2008 begonnen, die US-Inlandsflotte mit WLAN auszustatten. Mit dem auf internationaler Satellitentechnologie basierenden WLAN auf allen Langstreckenflugzeugen der Typen Boeing 767, Boeing 747, Airbus A330 und Boeing 757 setzt die Airline nun laut eigenen Angaben die weltweit größte, mit WLAN ausgestattete Flotte der Welt ein. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen München GmbH

Deutschland beschließt Erhöhung der Luftverkehrssteuer
flug


Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Austrian erweitert Digitalangebot für Gäste der Lounges
flug