Skip to Content
Menü

Berlin Hotspot für Geschäftsreise-Industrie

Der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR und sein internationaler Partnerverband, die Global Business Travel Association (GBTA) haben ihre gemeinsame Business Travel Konferenz im November mit einem Rekord beendet.

Rund 850 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern, darunter auch aus Österreich, kamen zur dreitägigen Konferenz ins Maritim Hotel Berlin. „Die erste gemeinsame Veranstaltung hier in Berlin ist ein Meilenstein für die europäische Business Travel Industrie“, sagt Dirk Gerdom, Präsident des VDR. „Die Themen rund um geschäftliche Mobilität machen nicht Halt an Grenzen. Deshalb haben wir dieses europäische Event auf die Beine gestellt, um eine Plattform für internationale Professionals zu bieten. Die Resonanz ist ein großer Erfolg, eine Ehre für uns und ein richtiges und wichtiges Signal in den Markt.“ In dem sich rasant verändernden Geschäftsreisemarkt mit neuen Vertriebswegen, Big Data und erweiterten Aufgabenfeldern für Travel Manager wie Sicherheit, Nachhaltigkeit und alternative Transportmittel müssten sich auch die Interessenvertretungen verändern, so Gerdom. Der VDR wird sich deshalb zukünftig auf die geschäftliche Mobilität als Kernthema konzentrieren.

Jubiläum Mauerfall

Vor dem Hintergrund der weltweit beobachteten Feierlichkeiten zum Mauerfall-Jubiläum in Berlin eröffnete Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin, die Veranstaltung mit bedeutenden Worten eröffnet. Er skizzierte die vorausgehenden Ereignisse, seine eigenen Erfahrungen in der Nacht des Mauerfalls und die Entwicklung, die die Stadt Berlin seitdem unternommen habe.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Geschäftsreisen: Chancen und Hindernisse für mehr Nachhaltigkeit
business-travel


Foto: Austrian Airlines

abta-Kompaktanalyse: Business ohne Business Class
business-travel


abta lädt zu Workshop und Business Travel Lounge in Salzburg
business-travel