Skip to Content
Menü

abta Jahrestagung in Schladming

Unter dem Titel „Travel Management im Wandel“ veranstaltete die abta ihre Jahrestagung im Mai in Schladming. “ Reisen ohne Grenzen innerhalb der EU, Apps für Geschäftsreisende, Elektro-Mobilität oder Verkaufen an Adam und Eva waren einige der Themen, die erörtert wurden, bevor es zum Netzwerken in Dirndl und Lederhose auf die Alm ging.

Grenzenloses Europa

Nach der Begrüßung durch abta-Präsident Hanno Kirsch sprach Keynote Speaker Roland Adrowitzer, Chefreporter des ORF, - kurz vor der EU-Wahl - über „Grenzenloses Europa“ und bezeichnete die EU in der derzeitigen Lage als „die unverstandene Union“. Adrowitzer hob insbesondere den enormen Vorteil des „Reisens ohne Grenzen“ hervor, dessen Fehlen sich Jugendliche heute gar nicht mehr vorstellen könnten. Die schlechte Stimmung erklärter er damit, dass sowohl Politik als auch Medien nicht wirklich vermitteln können, was in Brüssel geschieht. „Dabei haben wir derzeit die längste Friedensperiode, die es je in Europa gab, aber die Leute schätzen es nicht mehr. So zeigt gerade die Ukraine-Krise, wie brüchig alles ist. Die ukrainische Grenze ist näher zu Wien als Innsbruck“, stellte er klar.

Hotels und Business Travel

Die Podiumsdiskussion über Hotels und Business Travel – praktische Erfahrungen und neue Chancen - leitete Sabine Toplak (Accor). Markus Grasel (A1 Telekom Austria AG), und Katharina Turlo (CWT) legten ihre Praktiken beim Hoteleinkauf im Travel Management sowie Erfahrungen im Onlinebooking mit Hotelportalen dar. Die Vertreter der Hotelportale Dr. Matthias Warns (Hotel.deAG/HRS Group) und Fritz Zerweck (ehotel AG), berichteten über Trends bei Buchungen von Firmenkunden in der Hotellerie. Über Produktangebote, Möglichkeiten, Entwicklungen und Trends in der Elektromobilität referierte Mag. Gundl Perschler, GF Energie Steiermark MobilitätsGmbH. Das auf den Elektromobil-Fahrzeugverleih, Consulting sowie Produkt- und Projektentwicklung spezialisierte Unternehmen sieht große Wachstumschancen in der E-Mobilität. „Man möchte zukünftigen Generationen eine grüne und nachhaltige Zukunft bieten“, so das Credo des Unternehmens.

Mehr Freiraum für Vielflieger

Die neue Lufthansa Premium Economy Class wurde von Thomas Drescher und Alex Schnecke (Austrian, Lufthansa und SWISS) den Reisemanagern vorgestellt. Die „Edelholz“-Klasse werde auf den Langstrecken der Lufthansa Passagieren viel mehr Bequemlichkeit bieten und eigne sich daher ideal für Vielflieger. Der erste Flug wird im November von Frankfurt nach Buenos Aires starten.

Weitere Details und Inhalte der abta-Tagung können Sie auch in der aktuellen tma-Ausgabe nachlesen!





Weitere Artikel zu diesem Thema

abta Akademie 2020: Anmeldungen sind ab sofort möglich!
business-travel


Invisible Pay: HRS stellt neue Bezahlform für Hotels vor
business-travel


abta: Zweite Business Travel Lounge am Salzburg Airport
business-travel