Skip to Content
Menü

PSD2 & SCA: Ein Thema auch für 2020

Im Oktober fand ein abta Workshop zum Thema „PSD2 – Die neue Zahlungsrichtlinie“ statt, der die Auswirkungen der EU-Richtlinie auf das operative Geschäft im Travel Management beleuchtete.

Foto: abta
Foto: abta Markus Emhofer / Amadeus, Markus Grasl / abta (A1), Marco Riederer / Prodinger Tourismusberatung, Sabine Toplak / abta (Accor Hotels)

Foto: abta
Foto: abta abta-Workshop

Die PSD2 (Paymend Service Directive) sowie die damit verbundene SCA (Strong Customer Autorisation) sollen zukünftig den Zahlungsverkehr mit Kreditkarten durch mehrere gekoppelte Autorisierungsverfahren sicherer machen. Zielsetzung dieses Workshops war, die verschiedenen Auswirkungen dieser EU-Richtlinie auf das tägliche operative Geschäft (lang bewährte Prozesse von Travel Managern und Dienstleistern) zu beleuchten.

Der von Marco Riederer (Prodinger Tourismusberatung mbH) und Markus Emhofer (Amadeus Österreich) halbtätig moderierte Workshop in den Räumlichkeiten des Holiday Inn Vienna fand großes Interesse bei den zahlreich erschienenen Teilnehmern.

Eingangs wurden einige neue Begriffe und Fakten zu PSD2 und SCA erläutert. Im Anschluss daran, wurden die Teilnehmer in vier Gruppen aufgeteilt, mit der Aufgabe, die daraus resultierende Konsequenzen für ihre Teilbereiche (Travel Management, TMC, Hotellerie, Airlines) aufzulisten. Das Ergebnis aus dieser Gruppenarbeit zeigte, dass sich viele Betriebe bisher noch nicht intensiv genug mit dem Thema PSD2/SCA beschäftigt hatten.

Die von der EU eingeräumte Verschiebung der Einführung der Richtlinie auf den 31. Dezember 2020 wird dennoch schnell auf die Branche zukommen. Spätestens bis dahin sollten alle Unternehmen bzw. Travel Manager ihre Prozesse und Zahlungsabläufe für Kreditkartenzahlungen so umgestellt haben, dass diese sicher sind. Die abta wird in Kürze weitere themenbezogene Workshops (Erkenntnisse) zum Thema PSD2 anbieten.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Schlierner / fotolia.com

abta lädt zu einem Workshop über die Reisekostenabrechung
business-travel


abta-Umfrage: Generelles Reiseverbot in der Hälfte der Unternehmen
business-travel


Corona-Krise: abta-Präsident Gruber schreibt den Mitgliedern
business-travel