Skip to Content
Menü

Wien mit Nächtigungsrekord im März

Die Wiener Tourismusbranche freut sich nach einem Rekord-Februar jetzt auch über einen Rekord-März.

Im vergangenen Monat gab es gegenüber dem Vergleichsmonat 2012 einen Anstieg von 9% bei den Gästenächtigungen, teilte der Wien-Tourismus am Mittwoch in einer Aussendung mit. 960.000 Nächtigungen wurden dabei registriert. Grund für diese Bilanz seien auch die heuer in den März gefallenen Osterferien gewesen. Auch das Ergebnis für das erste Quartal 2013 fiel positiv aus.

Auf den für den Wiener Tourismus wichtigsten Märkten gab es vor allem aus Deutschland (plus 26%), Russland (plus 18%), der Schweiz (plus 27%), Frankreich (plus 13%) und Großbritannien (plus 11%) zweistellige Zuwachsraten. Außergewöhnlich hoch war auch das Plus bei den Gästen aus Dänemark (64%), China (23%) und Israel (57%).

Vom März-Ergebnis profitierten laut Wien-Tourismus alle Hotelkategorien mit Ausnahme der 3-Sterne-Betriebe. Die durchschnittliche Bettenauslastung betrug im Vormonat 49% nach 49,6% im Vergleichsmonat 2012 – wobei das Beherbergungsangebot von März 2012 auf März 2013 um 4.300 Betten bzw. 8% stieg. Unverändert blieb unterdessen die durchschnittliche Zimmerauslastung von rund 61%.

Der Wien-Tourismus zog in seiner Aussendung auch Bilanz über das erste Quartal 2013: Seit Jahresbeginn wurden 2.258.000 Nächtigungen gezählt. Das sind um 5,1% mehr als im ersten Quartal 2012. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Wien: Hotellerie-Umsatz steigt im Jänner um 21 Prozent
incoming


Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Wien: Erstmals mehr als eine Million Nächtigungen im Jänner
incoming


Foto: Wien Tourismus / www.peterrigaud.com

Wien: Neuer Rekord beim Nächtigungsumsatz der Hotels
incoming