Skip to Content
Menü

ABTA Business Travel Lounge machte Station in Graz

Mehr als 30 Geschäftsreise-Profis folgten der Einladung zur jüngsten ABTA Business Travel Lounge in Graz, wo sie im ansprechenden Ambiente des IntercityHotels bereits im Rahmen des Get-Togethers vor dem offiziellen Veranstaltungsbeginn zahlreiche intensive Gespräche führen konnten.

|  ABTA Business Travel Lounge in Graz: Daniel Miehahn (HRS), Marion Würtz-Schmiedberger (ABTA), Julia Kopac (visum.​at/​CIBTvisas & ABTA), Wolfgang Grimus (Flughafen Graz), Christian Czerny (IntercityHotel Graz) und ABTA-Generalsekretär Peter Tolinger (c) Ulrike Rauch / ABTA

|  ABTA Business Travel Lounge in Graz: Flughafen-Geschäftsführer Wolfgang Grimus präsentierte aktuelle Airport-Themen (c) Ulrike Rauch / ABTA

In seinen Begrüßungsworten spannte ABTA-Generalsekretär Peter Tolinger den Bogen von den neu geschaffenen Veranstaltungsformaten der ABTA („Business Travel XChange für Travel Manager“ und „Business Travel XChange für Leistungsträger“) über die weiter intensivierte Zusammenarbeit mit der GBTA, dem VDR und BT4Europe bis zu einer Vielzahl an neuen Mitglieder-Vorteilen, die 2024 eingeführt werden.

Als erster Programmpunkt zog das Gastgeber-Team des IntercityHotel Graz rund um General Manager Stefan Willensdorfer eine kurze Zwischenbilanz seit der Eröffnung im November 2020 und gab einen Einblick in die Vorzüge des Hauses, das mit 229 Zimmern in drei Kategorien das größte Hotel in Graz ist. Danach lud er zur gemeinsamen Führung durch die Räumlichkeiten.

Hotelbuchungen und Visa-Themen

Im Anschluss tauchte Daniel Miehahn (Business Development Manager bei HRS) mit den versammelten Gästen in die weite Welt der Hotelbuchung ein, wies auf die zweistelligen Ratensteigerungen nach der Pandemie hin und widmete sich den aussichtsreichsten Stellschrauben für die Hotelbetriebe - die digitale Transformation, eine verantwortungsvolle Nachhaltigkeit, die Zufriedenheit und Sicherheit der Reisenden sowie die Zusammenführung von Arbeit und Übernachtung.

Eine sehenswerte Doppelconférence rund um aktuelle Visa-Themen lieferten Julia Kopac (Account Manager visum.at/CIBTvisas) und Bestar Dauti (Branch Office Manager bei CIBT). Anhand der USA und China brachten die beiden viel Licht in die Komplexität aktueller Bestimmungen und Abläufe und spielten einen Gesamtansatz von Visa-Kategorien, Vorlaufzeiten, Fingerabdrücken, Fotos, Fristen und Formularen durch. Dabei durften auch Kuriositäten der Konsulate aus der täglichen Praxis nicht fehlen.

250.000 Mitarbeiter am Flughafen Graz

Wie sich der Flughafen Graz proaktiv mit den verschiedensten Zukunftsthemen auseinandersetzt, erläuterte Geschäftsführer Wolfgang Grimus in einer abschließenden Präsentation. Im Mittelpunkt standen dabei die Ausschöpfung der Potenziale rund um die künftige Koralmbahn, Überlegungen zur Flugstrecke Graz-Wien, eine weitere Service- und Angebotsoptimierung in der täglichen Fluggastbetreuung und die Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte des Airports.

Hier soll insbesondere die Energieversorgung durch eine großzügige PV-Anlage ein neues Zeitalter einläuten. Mit dem Blick auf weitere Umweltthemen hatte Grimus auch die überraschendste Zahl des Abends parat: Mehr als 250.000 Mitarbeiter zählt er - mit einem Augenzwinkern, aber sichtlich stolz - zu seinem Team. Denn der Flughafen verfügt dank der freundlichen Unterstützung von zehn Bienenvölkern auf den hauseigenen 270 Hektar Grünland über eine eigene Honigproduktion.

Nächste Business Travel Lounge in Wien

Zum Ausklang boten die erstklassigen Gastgeberqualitäten des IntercityHotels, Fingerfood und Drinks noch beste Voraussetzungen für einen informativen Abend und den gemeinsamen Austausch im Kreise der versammelten Reiseprofis. Die nächste ABTA Business Travel Lounge findet bereits am 22. November ab 17:30 Uhr in Wien statt. Anmeldemöglichkeiten und Details zur Veranstaltung sind auf www.abta.at zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

35 Jahre ABTA: Österreichs Geschäftsreiseverband feiert Jubiläum
business-travel


AirPlus erfasst den CO2-Fußabdruck bei Hotelbuchungen
business-travel


ABTA lud zur letzten Business Travel Lounge des Jahres
business-travel