Skip to Content
Menü

Austrian Airlines: Erster zusätzlicher A320 landet in Wien

Der erste der insgesamt zehn zusätzlichen Airbus A320, die die Flotte von Austrian Airlines am Standort Wien verstärken werden, ist gestern in Wien angekommen.

|  OE-LZD im Hangar der Austrian Technik in Wien (c) Austrian Airlines / Hannes Winter

Die Airline hatte im Jänner 2019 einen groß angelegten Flottenumbau angekündigt: Bis 2021 sollen zehn zusätzliche Airbus A320 die 18 Turboprops des Typs Dash 8-400 ersetzen. Die Verträge für sechs zusätzliche Jets wurden mittlerweile unterzeichnet: Vier kommen von Avianca Brasil und zwei von Juneyao Airlines.

Das erste Flugzeug wurde gestern von Austrian Airlines in Wien in Empfang genommen: Der A320-214 wurde zum ersten Mal im Oktober 2012 zugelassen und ist mit CFM-Triebwerken ausgestattet. Er befindet sich nun bei der Austrian Technik und wird laut Plan in den nächsten Wochen erstmals als OE-LZD für den österreichischen Carrier abheben. Drei weitere A320 werden derzeit in Jacksonville (USA) und in Woensdrecht in den Niederlanden umgebaut. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Erste Langstreckenflüge bereits ab Juli
flug


Austrian Airlines: Hohe Verluste im ersten Quartal 2020
flug


Austrian Airlines hebt wieder ab: Neustart erfolgt am 15. Juni
flug