Skip to Content
Menü

Neu ab Wien: Montréal mit Austrian, Toronto mit Air Canada

Ein Streckentausch innerhalb der Star Alliance und eine Neuaufnahme bescheren dem Flughafen Wien mehr Verbindungen nach Kanada: Ab April 2019 übernimmt Air Canada von Austrian Airlines die Strecke Wien-Toronto und kehrt damit nach rund 20 Jahren wieder nach Österreich zurück.

Foto: Austrian Airlines
Foto: Austrian Airlines

Die frei werdende Kapazität setzt Austrian Airlines für Montréal ein, das bereits in den späten 1990er-Jahren im Streckennetz war. Ab 29. April 2019 werden beide Strecken während der Sommermonate täglich bedient, ab dem Winterflugplan dann fünfmal pro Woche. Die Flugzeiten von Air Canada nach Toronto sind dabei ähnlich wie die von Austrian bisher. 

Sowohl die Verbindung nach Toronto als auch die nach Montréal wird im Codeshare mit dem jeweiligen Star Alliance-Partner geführt. Air Canada - die größte kanadische Fluglinie - wird eine Boeing 787-9 „Dreamliner“ einsetzen, Austrian Airlines eine Boeing 767. 

Acht Ziele in Nordamerika

„Es ist uns gelungen, mit Air Canada einen starken Partner nach Wien zu holen. Wir gewinnen auf diese Weise eine zusätzliche Destination für unser Kanada-Angebot und stärken gleichzeitig unseren kontinentalen Transferverkehr“, sagt Austrian Airlines CCO Andreas Otto.

Die Nachfrage nach Destinationen in Nordamerika wächst kontinuierlich. Seit 2011 ist das Passagieraufkommen in diese Region um 56% gestiegen. „Wir freuen uns, mit Air Canada einen neuen Carrier in Wien willkommen zu heißen. Damit sind ab April 2019 insgesamt acht Reiseziele nach Nordamerika direkt ab Wien erreichbar“, erklärt Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: 6 Prozent mehr Passagiere im ersten Halbjahr
flug


„Waltz into the World”: Austrian startet neue Werbekampagne
flug


Foto: Qatar Airways

Skytrax Awards 2019: Das sind die besten Airlines des Jahres
flug