Skip to Content
Menü

Vienna International und UBM hotels gründen Joint Venture

Die UBM hotels Management GmbH und die Vienna International Hotelmanagement AG (Vienna House) haben einen Joint Venture-Vertrag unterzeichnet. Ziel ist es, als operative Betriebsgesellschaft mit neuen Franchise-Hotelprojekten in Zentraleuropa zu wachsen.

Foto: Vienna International Hotelmanagement AG
Foto: Vienna International Hotelmanagement AG Das angelo Hotel Munich Westpark ist nun ein Holiday Inn

Das 50/50-Joint Venture zwischen der Tochter des Hotelentwicklers UBM Development AG und Österreichs größter Hotelgruppe tritt rückwirkend zum 1. Jänner 2018 in Kraft und trägt den Namen UBM+VH Hotels GmbH. Sitz des Unternehmens wird München sein. Die Geschäftsführung besteht aus Johanna Weichselbaumer und Martin Ykema von Vienna House sowie aus Rolf Hübner und Erwin Zeller von UBM hotels. 

„Für dieses zukunftsorientierte Joint Venture vereinen zwei Partner mit langjähriger Erfahrung ihre Kräfte im Markt. Ich sehe in dieser Partnerschaft großes Erfolgspotenzial als Ergänzung zu den jeweiligen eigenen Wachstumsstrategien“, erklärt Rolf Hübner, Geschäftsführer der UBM hotels Management GmbH. Auch Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender von Vienna House, sieht das Joint Venture als eine Weiterentwicklung an: „Wir erschließen damit ein zusätzliches Geschäftsfeld, aber verfolgen weiterhin eine klare Markenstrategie.“

Start mit zwei Hotels in München

Das Joint Venture konzentriert sich auf den Abschluss neuer Hotelpachtverträge unter Franchisevereinbarungen mit Dritten - vorerst in den Kernmärkten Deutschland, Österreich, Polen und den Benelux-Staaten. Beide Partner sind für die Identifikation neuer Projekte zuständig und teilen sich im Hotelbetrieb die Verantwortlichkeiten entsprechend ihrer Kernkompetenzen. So übernimmt Vienna House das operative Hotelmanagement und UBM hotels das Asset Management.

Erste Betriebe des Joint Ventures sind das Holiday Inn Munich Leuchtenbergring und das Holiday Inn Munich Westpark. Beide wurden bisher unter der Marke „angelo by Vienna House“ betrieben. Das Hotel am Leuchtenbergring mit seinen 279 Zimmern wurde im Mai 2018 komplett umgebaut und erweitert. Das Holiday Inn Munich Westpark mit seinen 207 Zimmern erfuhr bereits im August 2017 eine Neugestaltung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Expansion in Polen: Vienna House eröffnet Hotel in Breslau
hotel


Vienna House kauft 17 deutsche Stadthotels von arcona
hotel


Warschau: Vienna House eröffnet den sechsten Standort in Polen
hotel