Skip to Content
Menü

Erik Mosch ist neuer Produktchef bei Austrian Airlines

Austrian Airlines hat Erik Mosch (48) zum neuen Leiter des Produktmanagements ernannt. In dieser Funktion verantwortet er alle Produkte der Airline – vom Catering über die Sitzentwicklung bis zu Zusatzleistungen wie Upgrades oder Kooperationen.

Im Bereich der sogenannten „Ancilliary Services“ ist er zudem für die gesamte Lufthansa Group als „Product Management Ancillary Services“ verantwortlich. Er tritt damit die Nachfolge von Andrea Pernkopf an, die als Geschäftsführerin zur Help Alliance, der Hilfsorganisation der Lufthansa Group, gewechselt ist.

Erik Mosch hat als Diplom-Volkswirt an der Universität Frankfurt am Main und mit einem Master in Management an der McGill University Montreal abgeschlossen. Nach diversen Stationen innerhalb einer großen deutschen Bank kam er im Oktober 2000 als Vorstandsreferent Corporate Strategy zur Lufthansa Cargo. Im Anschluss war er als Director Commercial & Legal der Aerologic GmbH wesentlich für den Aufbau dieses Joint Ventures der Lufthansa Cargo und der Deutschen Post mitverantwortlich.

2006 übernahm Mosch bei Lufthansa die Leitung der weltweiten Flugzeugabfertigungs- und Gepäckprozesse und verantwortete im Anschluss als Leiter Produktmanagement Airport und Passagierservices unter anderem die Neuausrichtung der Kunden-Touchpoints zu einem einheitlichen Passagiererlebnis. Zwischen 2013 und 2018 leitete er als CEO die Lufthansa InTouch (ehemals Global Tele Sales) in Berlin und war damit für das weltweite Customer Servicing der Lufthansa verantwortlich. Erik Mosch ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Neuer Leiter für das Netzwerk-Management
karriere


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines ernennt neuen Chefpiloten für die Flotte
karriere


Foto: Reed Exhibitions / Andreas Kolarik

Reed Exhibitions: Neue Leitung für „Hohe Jagd & Fischerei“
karriere