Skip to Content
Menü

Hamburg: Deutliche Zuwächse bei Tagungen und Kongressen

Der MICE-Standort Hamburg entwickelt sich positiv: Laut einer aktuellen Studie des Hamburg Convention Bureau legten die Übernachtungen der Kongress- und Tagungsgäste seit 2013 deutlich stärker zu als die Gesamtzahl der Nächtigungen.

Seit das Hamburg Convention Bureau im Jahr 2014 die erste Kongress- und Tagungsmarktstudie durchgeführt hat, ist der Anteil von MICE-induzierten Übernachtungen in Hamburg um rund 700.000 gestiegen: Lagen die Zahlen 2013 noch bei rund 2,3 Millionen, kann die Stadt im Jahr 2016 auf rund 3,0 Mio. Übernachtungen von Kongress- und Tagungsteilnehmern verweisen. Der Anteil an den Gesamtübernachtungen in der Hotellerie stieg damit von 21% auf 25%.

„Der MICE-Bereich bringt nicht nur monetäre Wertschöpfung in die Stadt, sondern trägt auch zur Weiterentwicklung Hamburgs in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Lebensqualität bei“, betont Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Convention Bureau GmbH: „Wir haben eine sehr engagierte MICE-Branche vor Ort, mit der wir uns gemeinsam für die Stärkung Hamburgs einbringen. Die vorliegenden Zahlen zeigen, dass dieser Einsatz für unsere Stadt Früchte trägt.“

1,8 Mio. Teilnehmer bei 64.000 Veranstaltungen

Im Jahr 2016 verzeichnete Hamburg rund 64.000 Businessveranstaltungen – nach 57.000 im Jahr davor. Insgesamt wurden dabei rund 1,8 Mio. Teilnehmer begrüßt, von denen 19% aus dem Ausland kamen. Das bedeutet ein Plus von 3 Prozentpunkten zum Vorjahr. Insgesamt generierten die MICE-Übernachtungsgäste eine Brutto-Wertschöpfung von rund 706,5 Mio. EUR. Im Jahr 2015 lag diese noch bei 659,4 Mio. EUR.

Die stärksten Quellmärkte im Jahr 2016 waren Großbritannien, Skandinavien, die Schweiz und die USA – sowohl was die die Veranstaltungsteilnehmer in den Beherbergungsbetrieben als auch die Herkunft der Veranstalter betrifft. Die Top-Branchen, die in Hamburg ihre Veranstaltungen durchführen, waren Finanzdienstleistungen, Chemie und Pharmazie, Medizin und Medizintechnik, Logistik und Transport sowie Medien und Verlage.

Als direkte Tochter der Hamburg Marketing GmbH vereinigt die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) Standortkompetenz mit einem breiten Spektrum an Expertise für B2B-Veranstaltungen – von Kongressen und Tagungen bis zu Großveranstaltungen im öffentlichen Raum. Zu seinen Aufgaben gehört sowohl die weltweite Vermarktung des Kongress- und Tagungsstandorts Hamburg als auch die internationale Stärkung des Profils der Elbmetropole über Publikums-Events. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Steiermark Convention lud zur 16. Tagungsmesse in Graz
mice


www.mediaserver.hamburg.de / Geheimtipp Hamburg

Hamburgs Tourismus im Aufschwung
advertorial


Foto: BMI / Gerd Pachauer

MICE-Destination Wien: Erfolgreichstes Jahr der Geschichte
mice