Skip to Content
Menü

Südkorea lädt zur „Korea MICE EXPO 2017“ in Incheon

Am 15. und 16. Juni 2017 findet im Songdo Convensia Center im südkoreanischen Incheon die „Korea MICE Expo 2017“ statt. Neben rund 2.000 Besuchern werden auf der führenden Business-Event-Messe Südkoreas 250 Aussteller und 300 Käufer erwartet.

Für Teilnehmer aus Übersee bietet sich dabei die Möglichkeit, mit koreanischen Anbietern Kontakte zu knüpfen und bestehende Verbindungen zu stärken. Außerdem können die Besucher vor der Messe am 14. Juni 2017 Incheon auf einer Pre-Tour erkunden oder nach der Messe an einer zweitägigen Post-Tour nach Seoul, in die Provinzen Gyeonggi und Gangwon oder in die Städte Gyeongju und Busan teilnehmen.

Veranstaltet wird die „Korea MICE Expo 2017“ von der Korea Tourism Organization (KTO) und der Incheon Tourism Organization. Es ist die 18. Ausgabe der Messe, seit sie im Jahr 2000 mit der „Korea Convention Fair“ fusionierte. Für die Unterbringung der Teilnehmer bietet sich die „Paradise City“ vor den Toren des internationalen Flughafens von Incheon an. Es wird erwartet, dass die erst im April 2017 eröffnete Hotelanlage bis Ende des Jahres 1,5 Millionen Besucher für Übernachtungen, Entertainment und Shopping begrüßen wird. Mehr Informationen zur „Korea MICE EXPO 2017“ gibt es unter www.koreamiceexpo.com.

Neues Programm für große Events

Mit dem „Korea Convention Support Program“ will sich Südkorea als Gastgeber für große Events verstärkt in den internationalen Fokus rücken. Die Förderprogramme sind in Kategorien mit verschiedenem Leistungsumfang eingeteilt – je nach Event-Größe und Dauer. Bei einer drei Tage dauernden Veranstaltung mit über 100 Teilnehmern aus Übersee umfasst das Programm beispielsweise ein kostenloses Bankett sowie Ausflüge und weitere kulturelle Angebote.

Das Korea MICE Bureau (KMB) unter dem Dach der KTO bietet seit fast 30 Jahren Unterstützung für Tagungsdelegationen, Geschäftsreisende und MICE-Planer. Zu den Services gehören unter anderem der Support bei der Kommunikation mit lokalen Tagungseinrichtungen, Hotels und anderen Dienstleistern sowie bei der Planung von Pre- und Posttouren. Auch Site Inspections für Entscheidungsträger, die finanzielle Unterstützung von Veranstaltungen sowie Marketing- und PR-Support sind Teil der Leistungen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Pro Sky

Deutschland und Österreich punkten als Event-Destinationen
mice


Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Edith Mader, Maria Luise Fröch (Convention Bureau NÖ) und Stefan Bauer (Prokurist der NÖ-Werbung) - Foto: Holger Grosz

Convention Bureau Niederösterreich eroberte Hamburg
mice


Foto: Hamburg Convention Bureau / Christian Spahrbier

Zukunft erleben in Hamburg: Das Tor zur Welt von morgen
mice