Skip to Content
Menü

Austrian Airlines: Deutlich mehr Passagiere im März

Austrian Airlines hat im März 2017 insgesamt 880.000 Passagiere befördert, was einem Wachstum von 7,9% gegenüber dem Vorjahrsmonat entspricht. Die Anzahl der Flüge wurde im März 2017 um 5,3% auf 11.318 erhöht.

Das bedeutet, dass die heimische Fluglinie im März pro Tag durchschnittlich 28.474 Passagiere auf rund 365 Flügen befördert hat. Die angebotenen Sitzkilometer (ASK) wurden um 4% auf mehr als 1,9 Milliarden erhöht.

Im Zeitraum von Jänner bis März 2017 hat Austrian Airlines in Summe knapp 2,2 Mio. Passagiere befördert. Dies entspricht einem Anstieg von 6,6% im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahrs. Diesen Anstieg führt die Fluglinie vor allem auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurück.

Das Angebot gemessen in ASK wurde um 3,3% auf mehr als 5 Mrd. erhöht. Die Auslastung verringerte sich im März jedoch im Jahresabstand um 3,9 Prozentpunkte auf 69,2%. Von Jänner bis März lag sie mit 68,5% ebenfalls um 2,6 Prozentpunkte niedriger als im Vorjahr, wie aus den veröffentlichten Daten hervorgeht. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Deutliches Passagierplus im ersten Quartal
flug


CEO Alexis von Hoensbroech - Foto: Austrian Airlines / Michèle Pauty

Austrian Airlines: Gewinn sinkt wegen hoher Treibstoffkosten
flug


Foto: Airbus S.A.S.

Lufthansa bestellt 40 neue Flugzeuge für die Langstrecke
flug