Skip to Content
Menü

Corporate Rates Club: 40% Wachstum im Geschäftsjahr 2016

Der Corporate Rates Club (CRC) hat das Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen: Mit einem Jahresumsatz von 24,8 Mio. EUR konnte die Hotelbuchungsplattform für Geschäftsreisende das Vorjahr um 40% übertreffen. Damit wurde das anvisierte Umsatzziel von 20% verdoppelt.

Zur positiven Bilanz haben höhere Geschäftsreiseumsätze der bestehenden Kunden und die Gewinnung von Neukunden gleichermaßen beigetragen. Bereichert wurde das Kundenportfolio zum Beispiel von umsatzstarken Firmen wie der Toyota Deutschland GmbH mit Sitz in Köln.

Ebenfalls neu im CRC Kundenkreis sind Teile der Finanzgruppe um die DZ BANK AG, wie etwa Union Investment und Team Bank AG, die 2016 bereits ein siebenstelliges Buchungsvolumen generiert haben. Auch verschiedene Unternehmen der Haufe-Gruppe und die Brunel GmbH – ein Ingenieurdienstleister mit fast 3.000 Mitarbeitern und mehr als 40 Niederlassungen allein in Deutschland – haben sich für die Buchungsplattform CRC entschieden.

Das Hauptkriterium der Unternehmen für den Anschluss an den CRC seien nach wie vor die umfassenden Möglichkeiten zur Kosten- und Prozessoptimierung bei Geschäftsreisen, berichtet CRC-Geschäftsführer Michael Krenz. Zudem hat der CRC im vergangenen Jahr eine Kooperation mit der MICE Portal GmbH geschlossen und deckt somit auch Buchungen von Tagungen, Kongressen und Firmen-Events ab.

Weiterentwicklung der Buchungsplattform

Im laufenden Jahr wird eine neue Suchfunktion mit optimierter Nutzerfreundlichkeit implementiert. Zudem wird das Layout der Anwendung überarbeitet. Ebenso steht die Entwicklung einer mobilen Webversion auf der Agenda, um die Nutzung auf verschiedenen Endgeräten zu vereinfachen. Darüber hinaus sollen dieses Jahr weitere Abrechnungsoptionen freigeschaltet werden. Hotels im Ausland können dann mit dem Steuervorteil der Mehrwertsteuerrückerstattung zentral abgerechnet werden.

Der Corporate Rates Club agiert als Einkaufsgemeinschaft und Buchungsplattform für Unternehmen mit Geschäftsreise- und Tagungspotenzial und schließt zentralisierte Abrechnungsmöglichkeiten ein. Derzeit kann der Nutzer aus rund 315.000 Übernachtungsbetrieben jeder Kategorie auswählen. Dabei sind rund 80.000 CRC-Vertragshotels zu besonders günstigen Raten direkt buchbar. Für das Geschäftsjahr 2017 peilt Michael Krenz erneut eine Umsatzsteigerung an und rechnet mit einem 25-prozentigen Zuwachs. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: BCD Travel

BCD Travel mit neuem Umsatzrekord im Jahr 2018
business-travel


Foto: istockphoto.com

Travel Manager erwarten stärkstes Wachstum seit zehn Jahren
business-travel


Foto: KDS

KDS Neo: End-to-End-Lösung für moderne Geschäftsreisende
business-travel