Skip to Content
Menü

Austrian Airlines: Bereits 50.000 Passagiere nach Manchester

Auf der vor einem Jahr aufgenommenen Verbindung zwischen Wien und Manchester hat Austrian Airlines bereits knapp 50.000 Passagiere transportiert. Zur Feier des Jubiläums wurden am 9. September köstliche Cupcakes an die Fluggäste verteilt.

Am 10. September 2015 hatte Austrian Airlines die Strecke zwischen Wien und Manchester im Nordwesten Englands eröffnet. Damals wurden noch Flugzeuge vom Typ Fokker 100 eingesetzt. Seit Juli 2016 wird Manchester aber regelmäßig mit dem neuen Mitglied der Austrian-Flotte, dem Embraer 195, angeflogen.

Für die Passagiere erhöht sich dadurch der Reisekomfort: Die mit zwei Zweierreihen ausgestattete Kabine ist durch ihre ergonomische Bauweise besonders geräumig. Der Embraer verbraucht zudem pro Sitzplatz rund 18% weniger Treibstoff als die Fokker und ist damit wesentlich umweltschonender unterwegs. Die Embraer-Jets haben ein Durchschnittsalter von vier Jahren und Kapazitäten für 120 Passagiere. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Piotr Adamowicz / shutterstock.com

Wiener Handelsgericht erklärt zwei KLM-Klauseln für unzulässig
flug


Foto: Laudamotion

Lauda: 21 neue Destinationen ab Wien im Winterflugplan
flug


CEO Alexis von Hoensbroech - Foto: Austrian Airlines / Michèle Pauty

Austrian Airlines: Gewinn sinkt wegen hoher Treibstoffkosten
flug