Skip to Content
Menü

Austrian: Mehr Passagiere, aber geringere Auslastung im August

Austrian Airlines hat im August mehr als 1,1 Mio. Passagiere befördert und damit ein Wachstum von 2,2% gegenüber dem Vorjahresmonat erzielt. Im gesamten Jahr 2016 legten die Passagierzahlen bis jetzt um 2,8% zu.

Das Angebot - gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK) - wurde im August um 3,9% auf mehr als 2,4 Mrd. erhöht. Die verkauften Sitzkilometer (RPK) stiegen hingegen nur um 1,0% auf etwas mehr als 2 Mrd. Die Auslastung der Flüge lag daher im Durchschnitt bei 84,5%, was einen Rückgang gegenüber August 2015 um 2,4% bedeutet.

Die Anzahl der Flüge wurde im August 2016 um 6,2% auf insgesamt 12.377 erhöht. Dieses Wachstum war dabei vor allem auf den stärkeren Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen.

In Summe beförderte Austrian Airlines im Zeitraum Jänner bis August 2016 mehr als 7,4 Mio. Passagiere, was einem Anstieg von 2,8% entspricht. Das Angebot in ASK wurde um 4,2% auf mehr als 16,3 Mrd. erhöht. In den ersten acht Monaten dieses Jahres wurden über 12,5 Mrd. Sitzkilometer verkauft, was einer Steigerung um 2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Auslastung ging um 1,6 Prozentpunkte auf 76,7% zurück. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines meldet steigende Nachfrage im Monat Mai
flug


Austrian erweitert Digitalangebot für Gäste der Lounges
flug


Lufthansa Group: Startschuss für neue Sitze auf der Kurzstrecke
flug