Skip to Content
Menü

Eurowings fliegt ab Salzburg zu fünf neuen Destinationen

Eurowings Europe baut das Angebot in Österreich weiter aus und stationiert nach drei Flugzeugen in Wien nun ab Jänner 2017 auch einen Airbus A320 in Salzburg. Auf dem Flugplan stehen fünf Destinationen, die derzeit von der Mozartstadt nicht direkt erreichbar sind.

Konkret geht es ab Jänner 2017 sechsmal pro Woche nach Zürich, dreimal pro Woche nach Genf, viermal nach Brüssel, fünfmal nach Paris und dreimal nach Hamburg. Zudem wird das bereits bestehende Angebot nach Köln/Bonn auf sieben wöchentliche Flüge ausgebaut.

Für den Flughafen Salzburg ist vor allem die neue Verbindung in die französische Hauptstadt von großer Bedeutung, denn die Geschäftsführung des Airports hatte sich schon seit Jahren vergeblich bemüht, dafür eine Airline zu finden. Auch Zürich wird seit der Insolvenz von InterSky im vergangenen Jahr schmerzlich auf dem Flugplan vermisst.

Eurowings Europe ging am 23. Juni 2016 ab Wien mit dem ersten eigenen Flugzeug an den Start. Ende Juli 2016 wurde ein zweiter Airbus A320 in Wien stationiert und Ende Oktober kommt noch ein dritter dazu, sodass die Airline mit österreichischer Zulassung unter dem Dach der Eurowings-Familie dann bereits 15 Destinationen am Standort Wien anbieten kann.

So wie in Wien werden auch in Salzburg neue Crews für Cockpit und Kabine eingestellt und somit Arbeitsplätze für mindestens 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschaffen. Die neuen Flüge werden ab Anfang September buchbar sein. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Level

Level: Neue Flüge von Wien nach Hamburg und Kopenhagen
flug


Foto: Austrian Airlines / Emmanuel Schawaller

Austrian Airlines schickt einen Retro-Airbus in den Himmel
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Mehr Flüge in europäische Metropolen
flug